Keiko Yamada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keiko Yamada (jap. 山田 圭子, Yamada Keiko; * 18. August 1972 in Usuki, Japan) ist die Frontsängerin der japanischen Band globe. Seit 2001 ist sie auch als Solosängerin tätig und wurde außerhalb von globe durch die Single A Song Is Born bekannt, einem Duett mit Ayumi Hamasaki. Die Single wurde im Song Nation Projekt veröffentlicht, in dem verschiedene Interpreten des Plattenlabels Avex Trax zusammenarbeiteten und die Verkaufseinnahmen den Opfern der Terroranschläge am 11. September 2001 zugutekamen. Die Single erreichte in Japan Platz 1 der Charts und war die erfolgreichste Veröffentlichung des Projekts. Derzeit ist sie mit dem Musikproduzenten Tetsuya Komuro verheiratet.

Ihre Solopseudonyme waren Keiko (2003–2008), kco (seit 2008 bei Universal Music) und K-C-O (seit 2010 bei Avex Globe).

Nachdem sie 2003 zwei weitere Singles veröffentlichte, erschien 2008 ihr erstes Album O-CRAZY LUV und eine weitere Single. Als im November 2008 ihr Ehemann wegen Betrug angeklagt wurde, da er Nutzungsrechte seiner produzierten Songs, die er nicht mehr innehatte, für 5,6 Millionen Dollar verkaufte, erklärte Keiko, dass die Veröffentlichungen am Jahresbeginn zur Aufbesserung der finanziellen Lage ihres Mannes notwendig gewesen seien.[1] Zu dieser Zeit kamen in der Öffentlichkeit Trennungsgerüchte auf, die Keiko später dementierte.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Albumart
30. April 2008 O-CRAZY LUV 36 4.571 1. Studioalbum

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Chart-Position (Oricon) Verkäufe (Japan) Singleart
01. März 2000 on the way to YOU 5 132.530 1. Single
12. Dezember 2001 A Song Is Born 1 441.410 2. Single Ayumi Hamasaki & KEIKO
25. Juni 2003 be true 18 16.744 3. Single Cyber X feat. KEIKO
10. Dezember 2003 KCO 8 23.454 4. Single
12. März 2008 Haru no yuki 30 5.000 5. Single

Weblinks[Bearbeiten]

  1. http://www.japan-zone.com/news/2008/11/04/komuro_tetsuya_faces_arrest_for_fraud.shtml