Keith (Schottland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keith
Keith (Schottland)
Keith
Keith

57.541666666667-2.9511111111111Koordinaten: 57° 33′ N, 2° 57′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Moray
Bevölkerung 4491 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town KEITH
Postleitzahlen­abschnitt AB55
Vorwahl 01542
Britisches Parlament Moray
Schottisches Parlament Moray

Keith (gälisch: Baile Chèith oder Cèith Mhaol Rubha[1]) ist eine Kleinstadt in der schottischen Unitary Authority Moray am Ufer des Flusses Isla, einem Zufluss des Deveron. Sie liegt direkt an der A96, die Aberdeen mit Inverness verbindet.[2] Keith ist mit einem eigenen Bahnhof an das Schienennetz angeschlossen.[3] Im Jahre 2001 wurden 4491 Einwohner verzeichnet.[4]

Keith liegt in der bedeutenden Whiskyregion Speyside und ist derzeit Standort von drei aktiven Whiskybrennereien: Aultmore[5], Strathisla[6] und Strathmill.[7] Die Glen Keith-Brennerei[8] ist seit 1999 stillgelegt. Mit Glentauchers findet sich eine weitere Destillerie im weniger als zehn Kilometer entfernten Mulben.[9]

Von Ostern bis Ende September verkehrt an den Wochenenden zwischen Dufftown und Keith die Keith and Dufftown Railway, eine Museumseisenbahn.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  2. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Bahnhof Keith bei nationalrail.co.uk
  4. Statistische Daten
  5. Eintrag zur Aultmore-Brennerei auf maltmadness.com
  6. Eintrag zur Strathisla-Brennerei auf maltmadness.com
  7. Eintrag zur Strathmill-Brennerei auf maltmadness.com
  8. Eintrag zur Glen-Keith-Brennerei auf maltmadness.com
  9. Eintrag zur Glentauchers-Brennerei auf maltmadness.com