Keith Rothfus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keith Rothfus (2013)

Keith James Rothfus (* 25. April 1962 in Endicott, Broome County, New York) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Keith Rothfus besuchte die West Seneca West Senior High School und danach das Buffalo State College, das auch unter dem Namen State University of New York-Buffalo State bekannt ist. Nach einem Jurastudium an der University of Notre Dame in Indiana und seiner 1994 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in diesem Beruf zu arbeiten. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Zwischen 2006 und 2007 arbeitete er für das Heimatschutzministerium. Im Jahr 2010 kandidierte er noch erfolglos für das US-Repräsentantenhaus.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Rothfus dann aber im zwölften Wahlbezirk von Pennsylvania in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge des Demokraten Mark Critz antrat, den er mit 52:48 Prozent der Wählerstimmen geschlagen hatte. Rothfus ist Mitglied im Ausschuss für Innere Sicherheit und im Justizausschuss sowie in insgesamt fünf Unterausschüssen.

Mit seiner Frau und seinen sechs Kindern lebt Rothfus privat in Sewickley.

Weblinks[Bearbeiten]