Kelly Druyts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelly Druyts

Kelly Druyts (* 21. November 1989 in Antwerpen) ist eine belgische Radrennfahrerin, die auf Straße und Bahn aktiv ist und auch Querfeldein-Rennen bestreitet.

2005 wurde Kelly Druyts Dritte der belgischen Straßenmeisterschaft der Jugend, im Jahr darauf wurde sie ebenfalls Dritte bei den Juniorinnen. 2007 errang sie vier nationale Titel bei den Frauen: in der Einerverfolgung, im Keirin, im Punktefahren sowie im Teamsprint. 2009 wurde sie belgische Meisterin im Omnium sowie Dritte der Straßenmeisterschaft. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2010 in Ballerup belegte sie Platz vier im Scratch, wurde Vize-Europameisterin (Nachwuchs) in dieser Disziplin und belgische Vize-Meisterin im Straßenrennen. 2011 entschied sie einen Lauf des Bahnrad-Weltcups im Scratch für sich.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2012 in Melbourne errang Druyts die Bronzemedaille im Scratch.

Kelly Druyts ist eine ältere Schwester der Radrennfahrerin Jessy Druyts.

Weblinks[Bearbeiten]