Kelly Rowan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelly Rowan (2011)

Kelly Rowan (* 26. Oktober 1965 in Ottawa, Ontario) ist eine kanadische Film- und Serienschauspielerin und ein früheres Mannequin. Größere Bekanntschaft erlangte sie durch ihre Rolle der Kirsten Cohen in der erfolgreichen Serie O.C., California.

Karriere[Bearbeiten]

Kelly Rowan wuchs in Toronto auf. Sie besuchte die Northern Secondary School und studierte Englisch an der University of Western Ontario, brach ihr Studium aber ab, um sich ihrer Schauspielkarriere zu widmen. Im Alter von 19 Jahren bekam sie erste kleinere Rollen im kanadischen Fernsehen, derweil arbeitete sie erfolgreich als Model um ihre Kosten zu bezahlen.

Kelly Rowan verließ 1990 Kanada und zog nach Los Angeles, wo sie Schauspielunterricht nahm und schon bald für erste amerikanische Rollen verpflichtet wurde. Zunächst spielte sie kleinere Rollen, etwa in der Fernsehserie Dallas (1991) oder in Hook (1991), wo sie die Mutter von Peter Pan verkörperte. Gleichwohl arbeitete sie weiterhin auch in Kanada und hatte Gastauftritte in Serien wie The Outer Limits (1995) oder The DaVinci Inquest (1998). Für den kanadischen Film Adrift (1994) erhielt sie einen Gemini Award als beste Schauspielerin von der Academy of Canadian Cinema and Television. Inzwischen hat sie bereits mehr als 20 Filme gedreht, darunter Candyman 2 – Die Blutrache (1995), Assassins – Die Killer (1997), 187 – Eine tödliche Zahl (1997) oder Proximity – Außerhalb des Gesetzes (2001). 2000 stand sie mit Melinda Clarke, ihrer späteren Kollegin bei O.C., California, für eine Folge der Serie CSI: Crime Scene Investigation vor der Kamera. 2002 hatte Rowan eine Rolle in Boomtown, wo sie die Frau von Neal McDonough's Detektiv spielte. Die letzte Folge von Boomtown, in der sie mitspielte, wurde 2003 gefilmt, kurz bevor sie für die bekannte Fernsehserie O.C., California (2003–2007) vor der Kamera stand, wo sie Kirsten Cohen, die Ehefrau von Sandy Cohen (Peter Gallagher) spielte. Für ihre Rolle als Kirsten Cohen gewann sie 2006 einen PRISM Award. 2009 hatte sie einen Gastauftritt bei CSI: Miami. Seit 2012 spielt Rowan in der US-Fernsehserie Perception eine Hauptrolle als Natalie Vincent. Die Serie wurde mittlerweile um eine zweite Staffel verlängert.

Neben ihrer Karriere als Schauspielerin ist sie auch hinter den Kulissen tätig und arbeitet als Produzentin für diverse Filmprojekte so zum Beispiel für Eight Days to Live (2006), In God’s Country (2007), She Drives Me Crazy (2007) und Jack and Jill vs. The World (2008).

Im Juni 2007 gab sie ihre Verlobung mit dem kanadischen Milliardär David Thomson, 3. Baron Thomson of Fleet, bekannt. Thomson ist der Sohn von Kenneth Thomson, 2. Baron Thomson of Fleet, dem damaligen CEO von der The Thomson Corporation. Das Paar geht mittlerweile wieder getrennte Wege. Seit dem 28. April 2008 ist Kelly Rowan Mutter einer Tochter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kelly Rowan – Sammlung von Bildern