Keluak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keluak

Keluak, auch Keluwek, Keluwak, Kluwak oder Kluak genannt, ist die Frucht des Pangi- oder Kepayang-Baums (Pangium edule Reinw., Familie Achariaceae), der in Südostasien beheimatet ist. Die Frucht hat etwa die Größe einer geschälten Kokosnuss, in der viele Nüsse unregelmäßig-segmentartig geschichtet sind.

Die Pangi-Frucht wird in Zentral- und Ost-Java vor allem als Gewürz für Rawon, eine Rindfleischsuppe, auf Sulawesi dagegen hauptsächlich für Pamarassan, ein Schweinefleischgericht benutzt. Während die Jawaner nur das in den Nüssen enthaltene Fruchtfleisch verwenden, findet bei den Toraja auf Sulawesi auch die getrocknete Schicht, die sich unter der Außenschale, sowie zwischen den Nüssen befindet Verwendung.

In der Literatur[1] wird berichtet, dass in den Früchten Blausäure enthalten ist und diese zum Genießbarmachen vergraben werden müssen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. z. B. http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/spice_geo.html#Pangium_edule