Ken Downing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ken Downing
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erster Start: Großer Preis von Großbritannien 1952
Letzter Start: Großer Preis der Niederlande 1952
Konstrukteure
1952 Connaught und Kenneth Downing
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
2
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Kenneth Henry "Ken" Downing (* 5. Dezember 1917 Chesterton; † 3. Mai 2004 in Monte Carlo) war ein britischer Autorennfahrer.

Ein Connaught Type A wie ihn Ken Downing 1952 fuhr

Ken Downing war Repräsentant von Connaught in den 1950er-Jahren, als er begann in seiner Freizeit Autorennen zu fahren. 1951 feierte er 17 Siege bei Sportwagenrennen, bevor er 1952 auf einen Connaught Type A umstieg. Mit dem A-Type fuhr der die Großen Preise von Großbritannien und der Niederlande, ohne sich im Spitzenfeld platzieren zu können. 1953 musste er sich beim Großen Preis von Chimay dem Belgier Paul Frère und dessen HWM nach hartem Kampf nur knapp geschlagen geben.

Ende 1953 trat Downing vom Rennsport zurück und emigrierte nach Südafrika. Er starb im Frühjahr 2004 in Monte Carlo.

Literatur[Bearbeiten]