Ken McKenzie Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ken McKenzie Trophy war eine Eishockeytrophäe der International Hockey League. Die Trophäe wurde ab der Saison 1977/78 bis zur Auflösung der Liga 2001 jährlich an den besten US-amerikanischen Rookie vergeben. Die Trophäe wurde nach Ken McKenzie, einem kanadischen Journalisten und Gründer der The Hockey News-Fachzeitschrift, benannt.

Gewinner der Auszeichnung[Bearbeiten]

Jahr Gewinner Team
2000/01 Brian Pothier Orlando Solar Bears
1999/00 Andrew Berenzweig Milwaukee Admirals
1998/99 Mark Mowers Milwaukee Admirals
1997/98 Eric Nickulas Orlando Solar Bears
1996/97 Brian Felsner Orlando Solar Bears
1995/96 Brett Lievers Utah Grizzlies
1994/95 Chris Marinucci Denver Grizzlies
1993/94 Chris Rogles Indianapolis Ice
1992/93 Mark Beaufait Kansas City Blades
1991/92 Kevin Wortman Salt Lake Golden Eagles
1990/91 C. J. Young Salt Lake Golden Eagles
1989/90 Tim Sweeney Salt Lake Golden Eagles
1988/89 Paul Ranheim Salt Lake Golden Eagles
1987/88 Dan Woodley Flint Spirits
1986/87 Ray LeBlanc Flint Spirits
1985/86 Brian Noonan Saginaw Generals
1984/85 Bill Schafhauser Kalamazoo Wings
1983/84 Mike Krensing Muskegon Mohawks
1982/83 Paul Fenton Peoria Prancers
1981/82 Steve Salvucci Saginaw Gears
1980/81 Mike LaBianca
Steve Janaszak
Toledo Goaldiggers
Fort Wayne Komets
1979/80 Bob Janecyk Fort Wayne Komets
1978/79 Jon Fontas Saginaw Gears
1977/78 Mike Eruzione Toledo Goaldiggers

Weblinks[Bearbeiten]