Kenneth Carlsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Carlsen Tennisspieler
Kenneth Carlsen
Nationalität: DanemarkDänemark Dänemark
Geburtstag: 17. April 1973
Größe: 190 cm
Gewicht: 88 kg
1. Profisaison: 1992
Rücktritt: 2007
Spielhand: Links
Preisgeld: 2.990.980 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 266:288
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 41 (7. Juni 1993)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 40:62
Höchste Platzierung: 134 (5. April 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Kenneth Carlsen (* 17. April 1973 in Kopenhagen) ist ein ehemaliger dänischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten]

In seiner Karriere gewann Carlsen drei ATP-Tour-Titel: 1998 in Hongkong, 2002 in Tokio und 2005 in Memphis. Des Weiteren erreichte er vier weitere Endspiele. In der Doppelkonkurrenz stand er zudem in zwei Finals. Sein bestes Grand-Slam-Ergebnis erreichte der Linkshänder 1993 bei den Australian Open, als er in das Achtelfinale einzog und Michael Stich unterlegen war. In seiner Laufbahn, die von 1991 bis 2007 dauerte, kassierte der in Monte Carlo lebende Däne knapp 2,9 Mio. Dollar. Seine beste Weltranglistenposition erreichte er bereits in jungen Jahren, im Juni 1993, als Nr. 41. Seine Bilanz nach Karriereende: 266 Siegen stehen 288 Niederlagen im Einzel gegenüber.

Kenneth Carlsen hält auch einen Rekord: Er verlor 29 Mal in der ersten Runde eines Grand-Slam-Turniers. Kein aktiver und nicht mehr aktiver Tennisprofi kam bisher auf diese Anzahl.

Mit dem ATP Challenger in Kolding 2007 endete Kenneth Carlsens Karriere. Seine letzte Partie verlor er in Runde eins mit 6:7 und 4:6 gegen den Deutschen Björn Phau.

Erfolge[Bearbeiten]

Legende (Siege in Klammern)
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold (1)
ATP World Tour /
ATP International Series (2)

Einzel[Bearbeiten]

Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 6. April 1998 Hongkong Hongkong Hartplatz SimbabweSimbabwe Byron Black 6:2, 6:0
2. 30. September 2002 JapanJapan Tokio Hartplatz SchwedenSchweden Magnus Norman 7:66, 6:3
3. 14. Februar 2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Hartplatz WeissrusslandWeißrussland Max Mirny 7:5, 7:5

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Endergebnis
1. 28. September 1992 AustralienAustralien Brisbane Hartplatz FrankreichFrankreich Guillaume Raoux 4:6, 6:710
2. 11. März 1996 DanemarkDänemark Kopenhagen Teppich FrankreichFrankreich Cédric Pioline 2:6, 6:77
3. 6. Januar 1997 NeuseelandNeuseeland Auckland Hartplatz SchwedenSchweden Jonas Björkman 6:77, 0:6
4. 5. Juli 1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Newport Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Woodruff 7:65, 4:6, 4:6

Weblinks[Bearbeiten]