Kenneth Henry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ken Henry Eisschnelllauf
Voller Name Kenneth Charles Henry
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 7. Januar 1929
Geburtsort Chicago, Illinois
Sterbedatum 1. März 2009
Sterbeort Lake Bluff, Illinois
Karriere
Disziplin Eisschnelllauf
Medaillenspiegel
Olympische Winterspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold Oslo 1952 500 m
 

Kenneth Charles "Ken" Henry (* 7. Januar 1929 in Chicago, Illinois; † 1. März 2009 in Lake Bluff, Illinois) war ein US-amerikanischer Eisschnellläufer.

Er gewann bei den Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo die Goldmedaille über 500 Meter. 28.000 Zuschauer wohnten im Bislett-Stadion seinem Sieg in 43,2 Sekunden bei. Bei den Spielen 1956 wurde er Vierter über diese Strecke.

Bei den Olympischen Winterspielen 1960 in Squaw Valley trug er bei der Eröffnungsfeier die Fackel ins Stadion. Acht Jahre später war er in Grenoble Cheftrainer der amerikanischen Eisschnelllauf-Mannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]