Kenneth Mitchell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kenneth Mitchell (Kenneth Alexander Mitchell, * 25. November 1974 in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Nach erfolgreichen Studium der Landschaftsarchitektur an der University of Guelph hatte Mitchell seine ersten Fernsehauftritte in einigen Werbespots. Er zog zurück in seine Heimatstadt Toronto, suchte sich einen Agenten und begann Schauspielunterricht zu nehmen. Es folgten Rollen in den in Kanada produzierten TV-Serien Leap Years und Odyssey 5.

2003 war Mitchell in dem Thriller Der Einsatz erstmals in den Kinos zu sehen. Kurz darauf erhielt er eine Rolle in dem Film Miracle – Das Wunder von Lake Placid, der die Ereignisse um das Miracle on Ice zum Thema hat. Es folgten Gastauftritte in den Serien Grey's Anatomy, CSI: Miami und The Unit, bis Mitchell 2006 eine Hauptrolle in Jericho bekam.

Kenneth Mitchell ist seit 2006 mit Susan May Pratt verheiratet, sie wohnen mit ihrer gemeinsamen Tochter in Los Angeles.

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]