Kenneth Shelley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Shelley Eiskunstlauf
Voller Name Kenneth Gene Shelley
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 4. Oktober 1951
Geburtsort Downey, Kalifornien
Größe 170 cm
Gewicht 59 kg
Karriere
Disziplin Einzellauf, Paarlauf
Partner/in JoJo Starbuck
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Bronze Lyon 1971 Paare
Bronze Calgary 1972 Paare
 

Kenneth Gene Shelley (* 4. Oktober 1951 in Downey, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf und im Paarlauf startete.

Als Einzelläufer wurde er 1972 US-amerikanischer Meister. Im gleichen Jahr erreichte er nach zwei achten Plätzen bei Weltmeisterschaften mit dem siebten Platz sein bestes Ergebnis und feierte bei den Olympischen Spielen in Sapporo mit dem vierten Platz seinen größten Erfolg als Einzelläufer.

Als Paarläufer an der Seite von JoJo Starbuck wurde er bei den Olympischen Spielen in Sapporo ebenfalls Vierter. Bei den Weltmeisterschaften 1971 und 1972 gewannen die dreifachen US-Meister jeweils Bronze hinter den beiden sowjetischen Paaren Irina Rodnina und Alexei Ulanow sowie Ljudmila Smirnowa und Andrei Suraikin. Shelley und Starbuck waren bereits bei den Olympischen Spielen 1968 angetreten und damit die jüngsten Athleten, die die USA jemals zu Olympischen Spielen geschickt hatten. Schon 1959 liefen die beiden zum ersten Mal miteinander in einer Show. 1961 begannen sie bei Trainer John Nicks professionell zu trainieren.

Im Sommer 1969 erlitt Shelley Verletzungen, als er bei einer Feier durch eine Glastür stürzte. Nach der anschließenden Operation musste er fünf Wochen lang Gips tragen. Nach Beendigung ihrer Karriere tourten Shelley und Starbuck mit der Eisrevue Ice Capades.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Einzellauf[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1970 1971 1972
Olympische Winterspiele 4.
Weltmeisterschaften 8. 8. 7.
US-amerikanische Meisterschaften 3. 2. 1.

Paarlauf[Bearbeiten]

(mit JoJo Starbuck)

Wettbewerb / Jahr 1968 1969 1970 1971 1972
Olympische Winterspiele 13. 4.
Weltmeisterschaften 11. 6. 5. 3. 3.
US-amerikanische Meisterschaften 3. 2. 1. 1. 1.

Weblink[Bearbeiten]