Kenneth Todd Ham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Ham
Kenneth Ham
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 4. Juni 1998
(17. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 2
Start erster Raumflug: 31. Mai 2008
Landung letzter Raumflug: 26. Mai 2010
Gesamtdauer: 25d 12h 41min
Ausgeschieden: 31. Mai 2012
Raumflüge

Kenneth Todd Ham (* 12. Dezember 1964 in Plainfield, New Jersey, USA) ist ein ehemaliger amerikanischer Astronaut.

Ham erhielt 1987 einen Bachelor in Luft- und Raumfahrttechnik von der United States Naval Academy. 1996 erwarb er von der Naval Postgraduate School einen Master in Luftfahrttechnik.

Ham trat in die U.S. Navy ein, wurde zum Marineflieger ausgebildet und erwarb 1989 seine Pilotenlizenz. Er ist Absolvent der United States Naval Test Pilot School.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Ham wurde im August 1998 für das Astronautenprogramm der NASA ausgewählt. Er war als Verbindungssprecher (CapCom) für diverse Space-Shuttle- sowie ISS-Missionen tätig.

Im Frühjahr 2007 wurde Ham als Pilot für seinen ersten Raumflug ausgewählt. Der Start von STS-124 erfolgte am 31. Mai 2008.

Bei seinem zweiten Raumflug erhielt er das Kommando der Mission STS-132. Der Start erfolgte am 14. Mai, die Landung am 26. Mai 2010. Dies war der letzte Flug der Raumfähre Atlantis.

Nach der NASA[Bearbeiten]

Ham verließ die NASA am 31. Mai 2012 und kehrte an die United States Naval Academy zurück, wo er nun unterrichtet.[1]

Privates[Bearbeiten]

Ham ist zum zweiten Mal verheiratet und hat zwei Kinder aus erster Ehe.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NASA Astronauts Kenneth Ham and Nicholas Patrick Leave Agency. Space Ref, 15. Juni 2012, abgerufen am 17. Juni 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kenneth Ham – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien