Kenny Wharram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Kenny Wharram Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 2. Juli 1933
Geburtsort Ferris, North Bay, Ontario, Kanada
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1949–1950 North Bay Black Hawks
1950–1953 Galt Black Hawks
1953–1954 Chicago Black Hawks
Québec Aces
1954–1958 Buffalo Bisons
1958–1969 Chicago Black Hawks

Kenneth Malcolm „Kenny“ Wharram (* 2. Juli 1933 in Ferris, North Bay, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler (Center), der von 1951 bis 1969 für die Chicago Black Hawks in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Während seiner Juniorenzeit spielte er für die Galt Black Hawks in der Ontario Hockey Association. Die ersten Anläufe bei den Chicago Black Hawks den Sprung in die NHL zu schaffen, scheiterten und so wurde er in den ersten Jahren in die American Hockey League geschickt, wo er für die Buffalo Bisons auflief.

Den Durchbruch in der NHL schaffte er sieben Jahre nach seinem NHL-Debüt erst in der Saison 1958/59. In einer Reihe mit Stan Mikita und Ted Lindsay blühte er auf und fiel vor allem durch seine Schnelligkeit auf. 1961 gewann er mit den Black Hawks den Stanley Cup. In den 1960er Jahren schaffte er es dreimal unter die besten zehn Scorer der NHL und wurde zweimal ins First All-Star Team gewählt.

Im Trainingslager zur Saison 1969/70 spürte er nach einer Trainingseinheit starke Schmerzen in der Brust. Im Krankenhaus diagnostizierte man eine Myokarditis als Auslöser für eine Herzrhythmusstörung. Es dauerte einige Wochen, bis er das Krankenhaus verlassen konnte. Sein Leben konnte er weitgehend problemlos fortsetzen, doch an eine Rückkehr in den Kader der Black Hawks war nicht zu denken.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 14 766 252 281 533 222
Playoff 10 80 16 27 43 38

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]