Kent Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kent Records
Mutterunternehmen Modern Records
Ace Records
Aktive Jahre 1958–1973
Gründer Saul Bihari, Jules Bihari
Sitz Los Angeles, Kalifornien
Genre(s) Blues, Rhythm and Blues, Comedy

Kent Records war ein amerikanisches Plattenlabel, das 1958 als Tochterunternehmen der unabhängigen Modern Records gegründet wurde. Der musikalische Fokus des Labels lag auf dem Blues. Nach dem Bankrott des Mutterunternehmens zur Mitte der 1960er Jahre führten die Besitzer Kent als deren Hauptlabel weiter.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Brüder Saul und Jules Bihari starteten Modern Records 1945 in Los Angeles, Kalifornien. 1958 folgte das Sublabel Kent Records, das vor allem für Single-Ausgaben der vertraglich an Modern gebundenen Blues-Interpreten konzipiert war. Prominente Blueser wie B. B. King, Elmore James und Z. Z. Hill wurden auf Kent veröffentlicht.

Zwischen 1965 und 1973 wurden zudem auch die Aufnahmen des aufgegebenen Mutterlabels und des Schwesterlabels Crown Records nun in Albenform auf Kent wiederveröffentlicht. Das Management und die Ausgabepraxis von Modern Records wurden dabei übernommen, indem alte Aufnahmen oft lediglich neu zusammengestellt und wiedervermarktet wurden. Die Ausstattung und Qualität der Platten wurde hingegen gegenüber den Vorgänger-Ausgaben verbessert, indem Liner Notes und Titellisten eingeführt sowie bessere Materialien verwendet wurden. 1971 wurde die Veröffentlichung von Singles auf Kent eingestellt und dem Schwesterlabel United Superior übertragen.

Kent Records hat bis 1971 um 200 Singles und zwischen 1965 und 1973 mindestens 35 Alben herausgebracht, darunter eine Comedy-Serie mit Rudy Ray Moore.

Seit 1982 veröffentlichte Ace Records unter dem Label Kent alte Aufnahmen in Lizenz, 1990 schließlich kaufte das britische Unternehmen das Kent-Label und die dazugehörigen Originalbänder. Anfangs nutzte Ace Records das Label Kent für die Veröffentlichung von Northern Soul, ab den späten 1990er Jahren zunehmend auch für Southern Soul.

Künstler[Bearbeiten]

Auf Kent Records veröffentlichten folgende Künstler in der Reihenfolge ihrer jeweils ersten Single:

Ausgabenserien[Bearbeiten]

Singles[Bearbeiten]

  • Kent 300–512 (1958–1969)
  • Kent 4511–4536 (1969–1971)

Alben[Bearbeiten]

  • Kent KLP-5000–KLP-5030 in mono (1965–1968)
  • Kent KST-500–KST-600 und KST-9011 in stereo (1969–1973)
  • Kent Comedy Serie 001–020

Weblinks[Bearbeiten]