Keret (See)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keret
Satellitenbild des Keret
Satellitenbild des Keret
Geographische Lage Republik Karelien (Russland)
Zuflüsse Kapustnaja, Trawjanaja, Narwa, Kirschewa
Abfluss Keret
Daten
Koordinaten 65° 54′ N, 32° 55′ O65.932.91666666666791Koordinaten: 65° 54′ N, 32° 55′ O
Keret (Republik Karelien)
Keret
Höhe über Meeresspiegel 91 m
Fläche 223 km²[1] [2]
Länge 44 kmf6
Breite 19 kmf7
Maximale Tiefe 60 mf10
Mittlere Tiefe 4,5 mf11
Einzugsgebiet 1320 km²[1]
Am Seeufer des Keret

Der Keret (russisch Кереть, Керет, Керетьозеро, Куккуреозеро, karel. Kierettijärvi) ist ein See in der Republik Karelien in Russland.

Der Keret wird über den gleichnamigen Fluss Keret zum Weißen Meer hin entwässert. Die Uferlinie ist sehr stark zerschnitten. Die Wasserfläche des Keret beträgt 223 km².[1] [2] Einschließlich Inseln, es sind etwa 130 Stück, beträgt die Gesamtfläche 275 km².[2] Der See liegt auf 91 m Höhe.[2] Seine maximale Tiefe liegt zwischen 4 und 5 m.[2] Der südliche Teil des Sees heißt Pirtosero.[2] Im Norden liegt der Teilsee Plotitschnoje.[2] Die größte Insel ist Witschany.

Zwischen Anfang November und Ende Mai ist der See gefroren.[2] Die Wassertemperaturen erreichen im Sommer Werte von 20 bis 21 °C.

Der See liegt in einer hügeligen Landschaft, in welcher an manchen Stellen Granit zutage tritt. Entlang seinem Ostufer verläuft die Fernstraße E 105 zwischen Sankt Petersburg und Murmansk.

Der Keret ist fischreich. Es gibt u.a. folgende Fischarten: Flussbarsch, Hecht, Kleine Maräne und Rutilus.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c staatl. Gewässerverzeichnis - Keret
  2. a b c d e f g h i Große Sowjet. Enzyklopädie - Keret