Kerka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kerka
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Slowenien (Prekmurje) und Ungarn (Komitate Vas und Zala)
Flusssystem Donau
Abfluss über Ledava → Mur → Drau → Donau → Schwarzes MeerVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung in die Ledava kurz vor deren Mündung in die Mur46.47689916.594663Koordinaten: 46° 28′ 37″ N, 16° 35′ 41″ O
46° 28′ 37″ N, 16° 35′ 41″ O46.47689916.594663
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 60 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Kerka (slowenisch Velika Krka) ist ein ungefähr 60 km langer Fluss in Ungarn. Die Quellen liegen allerdings in der slowenischen Gemeinde Šalovci. Von dort fließt der Fluss Richtung Osten, wo er nach ungefähr 15 km das ungarische Gebiet erreicht. Auf ungarischem Gebiet dreht sich der Flusslauf Richtung Südosten und später gegen Süden durch die Stadt Lenti.

Kurz bevor der Fluss wieder Ungarn Richtung Slowenien verlässt, mündet er in die Ledava, die in Österreich entspringt und in die Mur mündet.