Kernkraftwerk Big Rock Point

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

f1

Kernkraftwerk Big Rock Point
Das Kernkraftwerk Big Rock Point im Jahr 1962
Das Kernkraftwerk Big Rock Point im Jahr 1962
Lage
Kernkraftwerk Big Rock Point (Michigan)
Kernkraftwerk Big Rock Point
Koordinaten 45° 21′ 32,1″ N, 85° 11′ 49,6″ W45.35892-85.19712Koordinaten: 45° 21′ 32,1″ N, 85° 11′ 49,6″ W
Land: USA
Daten
Eigentümer: Consumers Power (heute Consumers Energy)
Betreiber: Consumers Power (heute Consumers Energy)
Projektbeginn: 1959
Kommerzieller Betrieb: 29. März 1963
Stilllegung: 29. Aug. 1997

Stillgelegte Reaktoren (Brutto):

1  (71 MW)
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 12.738 GWh
Stand: 17. März 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Big Rock Point (englisch Big Rock Point Nuclear Power Plant) ist ein stillgelegtes Kernkraftwerk in Charlevoix (Michigan). Der Siedewasserreaktor wurde von General Electric gebaut und hatte eine elektrische Nettoleistung von 67 MW. Es war von 1962 bis 1997 in Betrieb.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Big Rock Point war das erste Kernkraftwerk in Michigan. Im Reaktor wurde auch 60Co für die medizinische Industrie hergestellt.

Am 7. Januar 1971 stürzte ein B-52-Bomber auf einem Übungsflug mit scharfer Bomben-Beladung unweit des Kraftwerkes ab.[2] Bei dem Absturz in den Lake Michigan starben alle 9 Besatzungsmitglieder.[3]

Schließung und Stilllegung[Bearbeiten]

Das Kraftwerk wurde am 29. August 1997 um 10:33 Uhr (EST) noch vor dem Auslaufen der Betriebslizenz im Jahr 2000 abgeschaltet.

Der etwa 107 Tonnen schwere Reaktor wurde am 7. Oktober 2003 nach Barnwell verfrachtet.

Der Rest des Kernkraftwerkes wurde abgerissen. Bis auf acht Behälter mit abgebrannten Brennelementen erinnert nichts mehr an das frühere Kraftwerk, die Verantwortung für den Atommüll übernahm der neue Eigentümer des Geländes Entergy im Rahmen des Kaufs des Kernkraftwerks Palisades. Die Kosten der Stilllegung und des Abrisses des Kraftwerkes betrugen 390 Millionen US-Dollar.

Daten des Reaktorblocks[Bearbeiten]

Das Kernkraftwerk Big Rock Point hatte einen Kraftwerksblock:

Reaktorblock[1] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Abschal-
tung
Big Rock Point Siedewasserreaktor 67 MW 71 MW 01.05.1960 08.12.1962 29.03.1963 29.08.1997

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Power Reactor Information System der IAEA: Reactor Details - Big Rock Point, abgerufen am 3. Dezember 2013 (englisch)
  2. Charles Perrow: Normale Katastrophen, 1988
  3. Aviation Safety Network: ASN Wikibase Occurrence # 48334