Kernkraftwerk Callaway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f1

Kernkraftwerk Callaway
Luftaufnahme
Luftaufnahme
Lage
Kernkraftwerk Callaway (Missouri)
Kernkraftwerk Callaway
Koordinaten 38° 45′ 32,1″ N, 91° 47′ 8″ W38.758929-91.785557Koordinaten: 38° 45′ 32,1″ N, 91° 47′ 8″ W
Land: USA
Daten
Eigentümer: Ameren Corporation
Betreiber: AmerenUE
Projektbeginn: 1973
Kommerzieller Betrieb: 19. Dez. 1984

Aktive Reaktoren (Brutto):

1  (1.236 MW)
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 179.568 GWh
Stand: 17. März 2008
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Callaway (englisch Callaway Nuclear Generating Station) ist ein Kernkraftwerk mit einem Druckwasserreaktor. Das Kernkraftwerk ist in Callaway County im US-Bundesstaat Missouri gelegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Betrieben wird das Kraftwerk von AmerenUE. Das Kraftwerk wurde am 24. Oktober 1984 mit dem Netz synchronisiert.

Es ist geplant, das Kraftwerk mit einem US-EPR zu erweitern.[1]

Am 1. Oktober 1975 wurde begonnen, einen zweiten Block mit 1120 MWe netto und 1176 MWe brutto zu bauen. Am 1. Oktober 1981 wurde das Projekt jedoch aufgegeben.[2]

Daten der Reaktorblöcke[Bearbeiten]

Das Kernkraftwerk Callaway hat einen in Betrieb befindlichen Block und einen verworfenen Block:

Reaktorblock[3] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Abschal-
tung
Callaway-1 Druckwasserreaktor 1190 MW 1236 MW 16.04.1976 24.10.1984 19.12.1984 (2024 geplant)
Callaway-2[2] Druckwasserreaktor 1120 MW 1176 MW 01.10.1975 - - Bau am 1. Oktober 1981 abgebrochen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WNA - Nuclear Power in the USA (englisch)
  2. a b Callaway-2 im PRIS der IAEA (englisch)
  3. Power Reactor Information System der IAEA: „United States of America: Nuclear Power Reactors - Alphabetic“ (englisch)

Siehe auch[Bearbeiten]