Kernkraftwerk Pickering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f1

Kernkraftwerk Pickering
Kernkraftwerk Pickering
Kernkraftwerk Pickering
Lage
Kernkraftwerk Pickering (Kanada)
Kernkraftwerk Pickering
Koordinaten 43° 48′ 42″ N, 79° 3′ 57″ W43.811666666667-79.065833333333Koordinaten: 43° 48′ 42″ N, 79° 3′ 57″ W
Land: Kanada
Daten
Eigentümer: Ontario Hydro
Betreiber: Ontario Power Generation
Projektbeginn: 1965
Kommerzieller Betrieb: 29. Juli 1971

Aktive Reaktoren (Brutto):

6  (3244 MW)

Stillgelegte Reaktoren (Brutto):

2  (1084 MW)
Eingespeiste Energie im Jahr 2010: 19.216,47 GWh
Eingespeiste Energie seit Inbetriebnahme: 691.425,49 GWh
Stand: 17. Mai 2011
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Pickering ist ein kanadisches Kernkraftwerk in Pickering, Ontario. Mit 8 CANDU-Reaktoren und einer Ausgangsleistung von 4.124 MW ist es nach dem Kernkraftwerk Bruce das Kernkraftwerk mit der zweitgrößten Gesamtleistung Kanadas.

Das Kraftwerk wurde zwischen 1966 und 1986 in mehreren Bauphasen durch den kanadischen Staatsbetrieb Ontario Hydro gebaut. Im April 1999 wurde das Unternehmen in fünf Teile aufgespalten, wodurch der Energiekonzern Ontario Power Generation (OPG) entstand. Das neu gegründete Unternehmen führt den Betrieb des Kernkraftwerkes fort.

Betrieb[Bearbeiten]

1994 stellte der Reaktor 7 des Kernkraftwerkes den Weltrekord für ununterbrochenen Betrieb (894 Tage ohne Abschaltung) auf.[1]

Die Blöcke A-1 und A-4 hatten sich in Langzeitstillstand befunden und wurden wieder in Betrieb genommen.[2] Die Wiederinbetriebnahme von Block A-1 wurde am 26. September 2005 durchgeführt.[3]

Aufgrund der Stromnachfrage wurde beschlossen, die beiden stillgelegten Reaktoren 2 und 3 wieder zu erneuern. Lange Zeit befanden sich diese laut Mitteilungen der Atomsicherheitsbehörde noch nicht wieder in Betrieb[4] Im Januar 2013 wurden die beiden Blöcke dann aber rückwirkend zum 28. Mai 2007 (Block 2) bzw. 31. Oktober 2008 stillgelegt.[5]

Ein Block des Kernkraftwerks Pickering

Daten der Reaktorblöcke[Bearbeiten]

Reaktorblock[6] Reaktortyp[7] Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
Abschal-
tung

Pickering A[Bearbeiten]

Pickering 1 CANDU-500A 515 MW 542 MW 01.06.1966 04.04.1971 29.07.1971 (2016 geplant)
Pickering 2 CANDU-500A 515 MW 542 MW 01.09.1966 06.10.1971 30.12.1971 2007[8]
Pickering 3 CANDU-500A 515 MW 542 MW 01.12.1967 03.05.1972 01.06.1972 2008[8]
Pickering 4 CANDU-500A 515 MW 542 MW 01.05.1968 21.05.1973 17.06.1973 (2013 geplant)

Pickering B[Bearbeiten]

Pickering 5 CANDU-500B 516 MW 540 MW 01.11.1974 19.12.1982 10.05.1983 (2023 geplant)
Pickering 6 CANDU-500B 516 MW 540 MW 01.10.1975 08.11.1983 01.02.1984 (2024 geplant)
Pickering 7 CANDU-500B 516 MW 540 MW 01.03.1976 17.11.1984 01.01.1985 (2025 geplant)
Pickering 8 CANDU-500B 516 MW 540 MW 01.09.1976 21.01.1986 28.02.1986 (2026 geplant)
Panoramaansicht des Kernkraftwerks Pickering

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kernkraftwerk Pickering – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.science.uwaterloo.ca/~cchieh/cact/nuctek/canhistory.html
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatKernenergie: Weltreport 2008. Deutsches Atomforum, April 2009, S. 250, abgerufen am 25. Oktober 2009.
  3. Power Reactor Information System der IAEA
  4. Webseite der Canadian Nuclear Safety Commission (CNSC)
  5. http://www.contratom.de/2013/01/02/noch-zwei-meiler-weniger/
  6. Power Reactor Information System der IAEA: „Canada: Nuclear Power Reactors - Alphabetic“ (englisch)
  7. IAEA PRIS - Nuclear Power Reactors in the World, Reference Data Series No.2 (englisch; PDF; 1,7 MB)
  8. a b Dieser Reaktor wurde vom Betreiber Ende 2012 rückwirkend als stillgelegt erklärt. Zuvor wurde er jahrelang unter "im Betriebsstillstand" geführt.