Kerry King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kerry King live auf der Bühne im Jahr 2007

Kerry King (* 3. Juni 1964 in Los Angeles, Kalifornien) ist Gitarrist, Mitgründer und Co-Songschreiber der Thrash-Metal-Band Slayer.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

1981 gründete King zusammen mit seinem Schulfreund Tom Araya die Band Slayer. Weiterhin war er kurze Zeit als Gitarrist bei Megadeth tätig und hatte einige Gastauftritte als Leadgitarrist auf Alben anderer Künstler, wie zum Beispiel:

Max Cavaleras Angebot, bei Soulfly einzusteigen, lehnte er jedoch ab.

Wie viele andere Metal-Musiker hatte er auch lange Haare, ließ sich jedoch wegen beginnenden Haarausfalls um 1993 eine Glatze schneiden, auf der Tätowierungen zu sehen sind. Er interessiert sich für Eishockey und American Football und trägt daher gelegentlich ein Trikot seiner Lieblingsmannschaften Oakland Raiders und Los Angeles Kings bei Auftritten. Ein weiteres seiner Markenzeichen ist ein Unterarm-Lederhalfter, welcher mit langen Stahlnägeln besetzt ist.

Kerry King hat zwei Schwestern: Karen Wilson und Kathie Adams. Er ist zum dritten Mal verheiratet und hat mit seiner jetzigen Frau die Tochter Shyanne Kymberlee King. Er lebt derzeit in Anaheim und betreibt – neben seiner Beschäftigung bei Slayer – mit KFK Industries einen Internet-Versandhandel.

Stil[Bearbeiten]

Seine Songtexte basieren hauptsächlich auf satanistischen Themen, die sich von seiner Vorliebe für Horrorfilme ableiten. Viele seiner Fans betrachten ihn als Satanisten, jedoch behauptet er, eine eher atheistische Einstellung zu haben und meint, es mache mehr Spaß, über Satan zu singen als über Gott.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Die ersten Fingerübungen unternahm King auf der Gibson ES-175 seines Vaters, der ihm dann eine 1963er Fender Stratocaster schenkte. King waren die Singlecoil-Tonabnehmer von der Tonlage her zu weich und sein Vater gab ihm stattdessen eine '78er B.C. Rich. Seitdem ist Kerry bekennender B.C.-Fan. Zwischen 1990 und 1998 hatte ESP in Zusammenarbeit mit King die Kerry King V Signature Gitarre produziert, welche es in zwei Preiskategorien gab. Als B.C. Rich wieder in Familienhand überging, ließ er sich eine eigene Gitarre bauen, eine Mischung aus einer Beast und einer Speed-V. Damals benutzte King noch einen Fender Super Champ, den er bis heute besitzt. Schon bei seinen ersten Auftritten benutzte er einen Fender-Verstärker, den Super Champ, in Kombination mit einem MXR-Verzerrer-Pedal. Erst später benutzte King die Marshall-Amps, die bis heute den Sound und das Bühnenbild der Band prägen. King benutzt heute Marshall-Gitarrenverstärker zusammen mit seiner von ihm designten B.C. Rich KKV (Kerry King V) Gitarre. Zudem gibt es von der Firma EMG ein Kerry King Signature Tonabnehmerset, bestehend aus dem EMG 81 und dem EMG 85. Darüber hinaus produziert er in Zusammenarbeit mit Marshall ein E-Gitarren-Röhren-Topteil. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des JCM800 (2203), dessen Frontplatte im Design von Kerry Kings Tattoos gehalten wurde und der über eine andere Röhrenbestückung als das Standardmodell, sowie über eine „Beast-Sektion“ (diese enthält neben einem Noisegate ein alternatives Equalizerpreset) verfügt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kerry King – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien