Kerryn McCann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kerryn McCann (* 2. Mai 1967 als Kerryn Hindmarsh in Bulli (Vorort von Wollongong), New South Wales; † 8. Dezember 2008 in Wollongong) war eine australische Leichtathletin.

Kerryn McCann war eine Langstreckenläuferin. Sie gewann die Goldmedaille im Marathonlauf bei den Commonwealth Games 2002 in Manchester und 2006 in Melbourne. Ihre Bestzeiten waren:

Kerryn McCann starb an den Folgen eines Krebsleidens. Sie war seit 1991 mit dem australischen Surfer Greg McCann verheiratet; aus der Ehe gingen drei Kinder hervor.

Weblinks[Bearbeiten]