Kersting-Modellbauwerkstätten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kersting-Modellbauwerkstätten waren ein deutscher Automobilhersteller in Waging am See. Gegründet wurde das Unternehmen von dem Architekten und Designer Walter Maria Kersting und seinen Söhnen Arno, Gerwald und Rainer im Jahre 1949. Zunächst befasste sich die Firma mit Industriedesign.

1950 wurde der Kleine Kersting lanciert, ein Kleinstwagen mit einer Sperrholz-Karosserie, ohne Türen und einem abnehmbaren Hardtop. Er wurde durch einen DKW-Zweitaktmotor über ein Dreiganggetriebe angetrieben. Die Konstruktion hatte Walter Maria Kersting bereits in den 1920er-Jahren entworfen.

Ein Verkaufspreis von DM 2500,– war geplant, aber die Serienproduktion lief nie an. 1953 wurde das Projekt aufgegeben.

Literatur[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]