Kessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kessen
Studio Koei
Publisher Electronic Arts
Plattform PlayStation 2
Genre Echtzeitstrategie
Spielmodus Singleplayer
Steuerung PlayStation2 Dualshock2 Controller
Systemvor-
aussetzungen
Sony PlayStation2
Medium PlayStation 2 DVD-ROM
Sprache Deutsch
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen
Information Historisches Strategiespiel im feudalen Japan

Das Videospiel Kessen (japanisch 決戦 = Entscheidungsschlacht) wurde im Oktober 2000 als einer der Starttitel für die PlayStation 2 veröffentlicht. Es ist das erste DVD-ROM-Spiel, das für die PlayStation 2 erschienen ist. Allein in Japan konnte der Entwickler Koei in den ersten drei Monaten nach der Veröffentlichung mehr als 370.000 Einheiten absetzen.[1] Kessen gehörte bei den SCE PlayStation Awards 2000 zu den vier meistverkauften PlayStation-2-Spielen in Japan.[2] Koei veröffentlichte in der Reihe bislang zwei weitere Spiele: Kessen II (2001) und Kessen III (2005).

Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Das Echtzeitstrategiespiel ist in der Endzeit der Sengoku-Zeit angesiedelt. Es behandelt den letzten Konflikt zwischen dem östlichen Tokugawa-Clan und dem westlichen Ishida-Clan, der mit der Schlacht von Sekigahara endete. Der Spieler kann dabei in die Rolle von Tokugawa Ieyasu oder Ishida Mitsunari schlüpfen. Auf Seiten des östlichen Clans hält sich das Spiel relativ akkurat an die Geschichte, während die Missionen für die westliche Fraktion 'Was-wäre-wenn?-Szenarien entsprechen.

Das Spiel besticht mehr durch seine grafische Brillanz als durch seine taktische Tiefe. Es gibt verschiedene Waffengattungen, die verschiedene Stärken und Schwächen haben. Ein wichtiger Punkt sind die Kommandeure der Armeen, denn ihr Verhalten auf dem Schlachtfeld wirkt sich direkt auf die Leistung der Armee aus.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Japanische Videospielverkaufszahlen vom 28. Mai 2000
  2. Bericht IGNs über die PlayStation Awards 2000

Weblinks[Bearbeiten]