KeyArena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KeyArena
KeyArena Seattle.jpg
Frühere Namen
Seattle Center Coliseum (1962–1994)
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
305 Harrison Street,
Seattle, Washington 98109
Koordinaten 47° 37′ 19,6″ N, 122° 21′ 14,6″ W47.622119444444-122.35405277778Koordinaten: 47° 37′ 19,6″ N, 122° 21′ 14,6″ W
Eigentümer Stadt Seattle
Betreiber Stadt Seattle
Eröffnung 1962
Kosten 74,5 Mio. US-Dollar (Renovierung 1994)
Kapazität 17.098 (Basketball)
15.177 (Eishockey, Lacrosse)
16.641 (Konzerte)
17.459 (Boxen)
Verein(e)

Seattle SuperSonics (NBA, 1967–1978, 1985–1994, 1995–2008)
Seattle Storm (WNBA, seit 2000)
Seattle Thunderbirds (WHL, 1977–1994, 1995–2009)
Seattle SeaDogs (CISL, 1995–1997)
Seattle University Redhawks (NCAA, 1963–1980, seit 2008)

Die Konzert- und Sporthalle KeyArena befindet sich in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Sie beheimatet unter anderem die Seattle Storm aus der Women’s National Basketball Association sowie bis 2009 die Seattle Thunderbirds aus der Western Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Key Arena wurde 1962 im Rahmen der Weltausstellung Century 21 Exposition unter dem Namen Seattle Center Coliseum eröffnet. Die Renovierung 1994 kostete die Stadt Seattle 74,5 Millionen Dollar und die Seattle SuperSonics etwa 21 Millionen Dollar. Während der Renovierung spielten die SuperSonics im Tacoma Dome und die Thunderbirds im Kent Events Center. Als die KeyBank sich die Namensrechte des Seattle Center Coliseum sicherte, wurde das Stadion in KeyArena umbenannt.

Bei Basketball-Spielen haben in der Halle 17.098 Zuschauer Platz, bei Eishockey-Spielen 15.177 Zuschauer.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: KeyArena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
.