Kfz-Kennzeichen (Polen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnische Kennzeichen: mit Europasternen (seit dem 2. Mai 2006) oder Flagge (2000 bis zum 1. Mai 2006)
Zweizeilige Variante seit Mai 2006

Die zuletzt gültigen polnischen Kfz-Kennzeichen weisen schwarze Schrift und schwarzen Rand auf weißem Grund auf. Der erste Buchstabe steht für die Woiwodschaft (hier E für die Woiwodschaft Łódź), die nächsten ein oder zwei Buchstaben stehen für die Stadt oder den Landkreis (Powiat, hier RA für Radomsko) der Ausstellung. Es folgen ein rechteckiger Aufkleber und bei einzeiligen Schildern eine Kombination aus vier oder fünf, bei zweizeiligen aus vier Buchstaben und Zahlen. Alle seit dem 2. Mai 2006 ausgegebenen Nummernschilder zeigen die zwölf Sterne der europäischen Flagge und die Buchstaben PL in einem blauen Balken am linken Rand. Von 2000 bis zum 1. Mai 2006 wurden die Schilder mit der Flagge Polens anstelle des europäischen Symbols versehen.

Gegen eine Gebühr von umgerechnet ca. 150 Euro kann in Polen ein Wunschkennzeichen angefordert werden. Während der Herstellungsdauer von ca. drei Wochen erhält das Fahrzeug ein temporäres Kennzeichen. Beim Wunschkennzeichen steht der erste Buchstabe für die Woiwodschaft, gefolgt von einer laufenden Nummer (0 bis 9) und drei bis fünf gewünschten Buchstaben, z. B. E0 LOVE, wobei höchstens die letzten zwei durch Ziffern ersetzt werden können, z. B F0 MAREK, B4 BMW99, K6 Z17, D8 JA3, Z2 ONA8, O0 OOOOO.

Varianten[Bearbeiten]

Kennzeichen historischer Fahrzeuge[Bearbeiten]

Kennzeichen für historische Fahrzeuge

Historische Fahrzeuge erhalten Kennzeichen mit gelbem Untergrund. Wie bei den unspezifischen Kennzeichen beginnen sie mit zwei oder drei den Anmeldungsort bezeichnenden Buchstaben. Darauffolgend gehen dem einen Endbuchstaben im ersten Fall zwei Ziffern, im zweiten eine voraus. Je nach Fahrzeugart, Pkw oder Zweirad, ist am rechten Rand zusätzlich ein entsprechendes Piktogramm vorhanden.

Temporäre Kennzeichen[Bearbeiten]

Kurzzeitkennzeichen

Nummernschilder befristeter Gültigkeit haben rot umrandete rote Buchstaben auf weißem Grund. Sie zeigen einen von einer Ziffer gefolgten Buchstaben für die Woiwodschaft. Nach einem Siegel folgen entweder vier Ziffern oder drei mit abschließendem Buchstaben außer B.

Testkennzeichen[Bearbeiten]

Sie sind den temporären Kennzeichen bis auf jenes Detail gleich, nach dem Siegel ausschließlich drei Ziffern mit abschließendem B zu haben.

Diplomatische Kennzeichen[Bearbeiten]

Diplomatenkennzeichen

Diplomatenkennzeichen zeigen weiße Schrift auf blauem Grund. Sie beginnen mit dem Buchstaben der Woiwodschaft und weisen danach sechs Ziffern auf, wobei die ersten drei das vertretene Land angeben. Diese Schilder beginnen überwiegend mit W für die Woiwodschaft Masowien, da sich die meisten diplomatischen Vertretungen in Warschau befinden.

Behördenkennzeichen[Bearbeiten]

Kennzeichen der Polizei

Nummernschilder der polnischen Polizei beginnen mit den Buchstaben HP, gefolgt von einem weiteren Buchstaben, der die Woiwodschaft angibt, z. B. steht HPD für die Polizei in der Woiwodschaft Niederschlesien. Diesem Muster folgend sind die Schilder der Antikorruptionsbehörde (HA), des Innenministeriums (HB), der Zollverwaltung (HC), des Inlandsgeheimdienstes ABW (HK) und des Grenzschutzes (HW) aufgebaut.

Weitere Kennzeichen[Bearbeiten]

Militärkennzeichen

Schilder der polnischen Streitkräfte beginnen mit einem U. Das Kürzel SU wird seit 2007 für Mitglieder des diplomatischen Korps verwendet. Auf dem Kennzeichen befindet sich keine Flagge.

Kürzel[Bearbeiten]

Geografische Verteilung der Kennzeichenkürzel[Bearbeiten]

Geografische Verteilung der Kürzel
Woiwodschaftskürzel der Kennzeichen


Liste der polnischen Kennzeichen[Bearbeiten]

Polnische Kfz-Kennzeichen nach Woiwodschaften geordnet, nicht mehr vergebene Kennzeichen sind dünn geschrieben:

Dolnośląskie (Niederschlesien) Kujawsko-Pomorskie (Kujawien-Pommern) Łódzkie (Lodz) Lubelskie (Lublin)

DB - Powiat Wałbrzyski, früher Wałbrzych
DBA - früher Powiat Wałbrzyski → DB
DBL - Powiat Bolesławiecki
DDZ - Powiat Dzierżoniowski
DGL - Powiat Głogowski
DGR - Powiat Górowski
DJ - Jelenia Góra
DJA - Powiat Jaworski
DJE - Powiat Jeleniogórski
DKA - Powiat Kamiennogórski
DKL - Powiat Kłodzki
DL - Legnica
DLB - Powiat Lubański
DLE - Powiat Legnicki
DLU - Powiat Lubiński
DLW - Powiat Lwówecki
DMI - Powiat Milicki
DOA - Powiat Oławski
DOL - Powiat Oleśnicki
DPL - Powiat Polkowicki
DSR - Powiat Średzki
DST - Powiat Strzeliński
DSW - Powiat Świdnicki
DTR - Powiat Trzebnicki
DW - Wrocław
DWL - Powiat Wołowski
DWR - Powiat Wrocławski
DZA - Powiat Ząbkowicki
DZG - Powiat Zgorzelecki
DZL - Powiat Złotoryjski

CAL - Powiat Aleksandrowski
CB - Bydgoszcz
CBR - Powiat Brodnicki
CBY - Powiat Bydgoski
CCH - Powiat Chełmiński
CG - Grudziądz
CGD - Powiat Golubsko-Dobrzyński
CGR - Powiat Grudziądzki
CIN - Powiat Inowrocławski
CLI - Powiat Lipnowski
CMG - Powiat Mogileński
CNA - Powiat Nakielski
CRA - Powiat Radziejowski
CRY - Powiat Rypiński
CSE - Powiat Sępoleński
CSW - Powiat Świecki
CT - Toruń
CTR - Powiat Toruński
CTU - Powiat Tucholski
CW - Włocławek
CWA - Powiat Wąbrzeski
CWL - Powiat Włocławski
CZN - Powiat Żniński

EBE - Powiat Bełchatowski
EBR - Powiat Brzeziński
EKU - Powiat Kutnowski
EL - Łódź
ELA - Powiat Łaski
ELC - Powiat Łowicki
ELE - Powiat Łęczycki
ELW - Powiat Łódzki wschodni
EOP - Powiat Opoczyński
EP - Piotrków Trybunalski
EPA - Powiat Pabianicki
EPD - Powiat Poddębicki
EPI - Powiat Piotrkowski
EPJ - Powiat Pajęczański
ERA - Powiat Radomszczański
ERW - Powiat Rawski
ES - Skierniewice
ESI - Powiat Sieradzki
ESK - Powiat Skierniewicki
ETM - Powiat Tomaszowski
EWE - Powiat Wieruszowski
EWI - Powiat Wieluński
EZD - Powiat Zduńskowolski
EZG - Powiat Zgierski

LB - Biała Podlaska
LBI - Powiat Bialski
LBL - Powiat Biłgorajski
LC - Chełm
LCH - Powiat Chełmski
LHR - Powiat Hrubieszowski
LJA - Powiat Janowski
LKR - Powiat Kraśnicki
LKS - Powiat Krasnostawski
LLB - Powiat Lubartowski
LLE - Powiat Łęczyński
LLU - Powiat Łukowski
LOP - Powiat Opolski
LPA - Powiat Parczewski
LPU - Powiat Puławski
LRA - Powiat Radzyński
LRY - Powiat Rycki
LSW - Powiat Świdnicki
LTM - Powiat Tomaszowski
LU - Lublin
LUB - Powiat Lubelski
LWL - Powiat Włodawski
LZ - Zamość
LZA - Powiat Zamojski

Lubuskie (Lebus) Małopolskie (Kleinpolen) Mazowieckie (Masowien) Opolskie (Oppeln)

FG - Gorzów Wielkopolski
FGW - Powiat Gorzowski
FKR - Powiat Krośnieński
FMI - Powiat Międzyrzecki
FNW - Powiat Nowosolski
FSD - Powiat Strzelecko-Drezdenecki
FSL - Powiat Słubicki
FSU - Powiat Sulęciński
FSW - Powiat Świebodziński
FWS - Powiat Wschowski
FZ - Zielona Góra
FZA - Powiat Żarski
FZG - Powiat Żagański
FZI - Powiat Zielonogórski

KBC - Powiat Bocheński
KBR - Powiat Brzeski
KCH - Powiat Chrzanowski
KDA - Powiat Dąbrowski
KGR - Powiat Gorlicki
KLI - Powiat Limanowski
KMI - Powiat Miechowski
KMY - Powiat Myślenicki
KN - Nowy Sącz
KNS - Powiat Nowosądecki
KNT - Powiat Nowotarski
KOL - Powiat Olkuski
KOS - Powiat Oświęcimski
KPR - Powiat Proszowicki
KR - Kraków
KRA - Powiat Krakowski
KSU - Powiat Suski
KT - Tarnów
KTA - Powiat Tarnowski
KTT - Powiat Tatrzański
KWA - Powiat Wadowicki
KWI - Powiat Wielicki

WA - Warszawa-Białołęka
WB - Warszawa-Bemowo
WBR - Powiat Białobrzeski
WCI - Powiat Ciechanowski
WD - Warszawa-Bielany
WE - Warszawa-Mokotów
WF - Warszawa-Praga Południe
WG - Powiat Garwoliński
WGM - Powiat Grodziski
WGR - Powiat Grójecki
WGS - Powiat Gostyniński
WH - Warszawa-Praga Północ
WI - Warszawa-Śródmieście
WJ - Warszawa-Targówek
WK - Warszawa-Ursus
WKZ - Powiat Kozienicki
WL - Powiat Legionowski
WLI - Powiat Lipski
WLS - Powiat Łosicki
WM - Powiat Miński
WMA - Powiat Makowski
WML - Powiat Mławski
WN - Warszawa-Ursynów
WND - Powiat Nowodworski
WO - Ostrołęka
WOR - Powiat Ostrowski
WOS - Powiat Ostrołęcki
WOT - Powiat Otwocki
WP - Płock
WPI - Powiat Piaseczyński
WPL - Powiat Płocki
WPN - Powiat Płoński
WPR - Powiat Pruszkowski
WPU - Powiat Pułtuski
WPY - Powiat Przysuski
WPZ - Powiat Przasnyski
WR - Radom
WRA - Powiat Radomski
WS - Siedlce
WSC - Powiat Sochaczewski
WSE - Powiat Sierpecki
WSI - Powiat Siedlecki
WSK - Powiat Sokołowski
WSZ - Powiat Szydłowiecki
WT - Warszawa-Wawer
WU - Warszawa-Ochota
WV - Wołomin
WWxxxx(x)A - Warszawa-Rembertów
WWxxxx(x)F - Warszawa-Wilanów
WWxxxx(x)G - Warszawa-Wilanów
WWxxxx(x)H - Warszawa-Wilanów
WWxxxx(x)J - Warszawa-Wilanów
WWxxxx(x)K - Warszawa-Włochy
WWxxxx(x)M - Warszawa-Włochy
WWxxxx(x)N - Warszawa-Włochy
WWxxxx(x)V - Warszawa-Włochy
WWxxxx(x)W - Warszawa-Wilanów
WWxxxx(x)Y - Warszawa-Wesoła
die vier/fünf Platzhalter x werden durch Ziffern
oder Buchstaben (außer Q) besetzt
(auf den Schildern gibt es keine Klammern)
WWE - Powiat Węgrowski
WWL - Powiat Wołomiński
WWY - Powiat Wyszkowski
WX - Warszawa-Żoliborz
WY - Warszawa-Wola
WZ - Powiat Warszawski Zachodni
WZU - Powiat Żuromiński
WZW - Powiat Zwoleński
WZY - Powiat Żyrardowski

OB - Powiat Brzeski
OGL - Powiat Głubczycki
OK - Powiat Kędzierzyńsko-Kozielski
OKL - Powiat Kluczborski
OKR - Powiat Krapkowicki
ONA - Powiat Namysłowski
ONY - Powiat Nyski
OOL - Powiat Oleski
OP - Opole
OPO - Powiat Opolski
OPR - Powiat Prudnicki
OST - Powiat Strzelecki

Podkarpackie (Karpatenvorland) Podlaskie (Podlachien) Pomorskie (Pommern) Śląskie (Schlesien)

RBI - Powiat Bieszczadzki
RBR - Powiat Brzozowski
RDE - Powiat Dębicki
RJA - Powiat Jarosławski
RJS - Powiat Jasielski
RK - Krosno
RKL - Powiat Kolbuszowski
RKR - Powiat Krośnieński
RLA - Powiat Łańcucki
RLE - Powiat Leżajski
RLS - Powiat Leski
RLU - Powiat Lubaczowski
RMI - Powiat Mielecki
RNI - Powiat Niżański
RP - Przemyśl
RPR - Powiat Przemyski
RPZ - Powiat Przeworski
RRS - Powiat Ropczycko-Sędziszowski
RSA - Powiat Sanocki
RSR - Powiat Strzyżowski
RST - Powiat Stalowowolski
RT - Tarnobrzeg
RTA - Powiat Tarnobrzeski
RZ - Rzeszów
RZE - Powiat Rzeszowski

BAU - Powiat Augustowski
BBI - Powiat Bielski
BGR - Powiat Grajewski
BHA - Powiat Hajnowski
BI - Białystok
BIA - Powiat Białostocki
BKL - Powiat Kolneński
BL - Łomża
BLM - Powiat Łomżyński
BMN - Powiat Moniecki
BS - Suwałki
BSE - Powiat Sejneński
BSI - Powiat Siemiatycki
BSK - Powiat Sokólski
BSU - Powiat Suwalski
BWM - Powiat Wysokomazowiecki
BZA - Powiat Zambrowski

GA - Gdynia
GBY - Powiat Bytowski
GCH - Powiat Chojnicki
GCZ - Powiat Człuchowski
GD - Gdańsk
GDA - Powiat Gdanski
GKA - Powiat Kartuski
GKS - Powiat Kościerski
GKW - Powiat Kwidzyński
GLE - Powiat Lęborski
GMB - Powiat Malborski
GND - Powiat Nowodworski
GPU - Powiat Pucki
GS - Słupsk
GSL - Powiat Słupski
GSP - Sopot
GST - Powiat Starogardzki
GSZ - Powiat Sztumski
GTC - Powiat Tczewski
GWE - Powiat Wejherowski

SB - Bielsko-Biała
SBE - Powiat Będziński
SBI - Powiat Bielski
SBL - Powiat Bieruńsko-Lędziński
SC - Częstochowa
SCI - Powiat Cieszyński
SCZ - Powiat Częstochowski
SD - Dąbrowa Górnicza
SG - Gliwice
SGL - Powiat Gliwicki
SH - Chorzów
SI - Siemianowice Śląskie
SJ - Jaworzno
SJZ - Jastrzębie-Zdrój
SK - Katowice
SKL - Powiat Kłobucki
SL - Ruda Śląska
SLU - Powiat Lubliniecki
SM - Mysłowice
SMI - Powiat Mikołowski
SMY - Powiat Myszkowski
SO - Sosnowiec
SPI - Piekary Śląskie
SPS - Powiat Pszczyński
SR - Rybnik
SRB - Powiat Rybnicki
SRC - Powiat Raciborski
SRS - früher Ruda Śląska → SL
ST - Tychy
STA - Powiat Tarnogórski
STY - früher Powiat Tyski → SBL
SW - Świętochłowice
SWD - Powiat Wodzisławski
SY - Bytom
SZ - Zabrze
SZA - Powiat Zawierciański
SZO - Żory
SZY - Powiat Żywiecki

Świętokrzyskie (Heiligkreuz) Warmińsko-Mazurskie (Ermland-Masuren) Wielkopolskie (Großpolen) Zachodniopomorskie (Westpommern)

TBU - Powiat Buski
TJE - Powiat Jędrzejowski
TK - Kielce
TKA - Powiat Kazimierski
TKI - Powiat Kielecki
TKN - Powiat Konecki
TLW - Powiat Włoszczowski
TOP - Powiat Opatowski
TOS - Powiat Ostrowiecki
TPI - Powiat Pińczowski
TSA - Powiat Sandomierski
TSK - Powiat Skarżyski
TST - Powiat Starachowicki
TSZ - Powiat Staszowski

NBA - Powiat Bartoszycki
NBR - Powiat Braniewski
NDZ - Powiat Działdowski
NE - Elbląg
NEB - Powiat Elbląski
NEL - Powiat Ełcki
NGI - Powiat Giżycki
NGO - Powiat Gołdapski
NIL - Powiat Iławski
NKE - Powiat Kętrzyński
NLI - Powiat Lidzbarski
NMR - Powiat Mrągowski
NNI - Powiat Nidzicki
NNM - Powiat Nowomiejski
NO - Olsztyn
NOE - Powiat Olecki
NOG - früher Powiat Olecko-Gołdapski (Olecko) → NGO und NOE
NOL - Powiat Olsztyński
NOS - Powiat Ostródzki
NPI - Powiat Piski
NSZ - Powiat Szczycieński
NWE - Powiat Węgorzewski

PCH - Powiat Chodzieski
PCT - Powiat Czarnkowsko-Trzcianecki
PGN - Powiat Gnieźnieński
PGO - Powiat Grodziski
PGS - Powiat Gostyński
PJA - Powiat Jarociński
PK - Kalisz
PKA - Powiat Kaliski
PKE - Powiat Kępiński
PKL - Powiat Kolski
PKN - Powiat Koniński
PKO - früher Konin → PN
PKR - Powiat Krotoszyński
PKS - Powiat Kościański
PL - Leszno
PLE - Powiat Leszczyński
PMI - Powiat Międzychodzki
PN - Konin
PNT - Powiat Nowotomyski
PO - Poznań
POB - Powiat Obornicki
POS - Powiat Ostrowski
POT - Powiat Ostrzeszowski
POZ - früher Powiat Poznański → PZ
PP - Powiat Pilski
PPL - Powiat Pleszewski
PRA - Powiat Rawicki
PSE - Powiat Śremski
PSL - Powiat Słupecki
PSR - Powiat Średzki
PSZ - Powiat Szamotulski
PTU - Powiat Turecki
PWA - Powiat Wągrowiecki
PWL - Powiat Wolsztyński
PWR - Powiat Wrzesiński
PZ - Powiat Poznański
PZL - Powiat Złotowski

ZBI - Powiat Białogardzki
ZCH - Powiat Choszczeński
ZDR - Powiat Drawski
ZGL - Powiat Goleniowski
ZGR - Powiat Gryfiński
ZGY - Powiat Gryficki
ZK - Koszalin
ZKA - Powiat Kamieński
ZKL - Powiat Kołobrzeski
ZKO - Powiat Koszaliński
ZLO - Powiat Łobeski
ZMY - Powiat Myśliborski
ZPL - Powiat Policki
ZPY - Powiat Pyrzycki
ZS - Szczecin
ZSD - Powiat Świdwiński
ZSL - Powiat Sławieński
ZST - Powiat Stargardzki
ZSW - Świnoujście
ZSZ - Powiat Szczecinecki
ZWA - Powiat Wałecki



Polizeikennzeichen:

HPA Polizeihauptkommando
HPB Woiwodschaft Niederschlesien (Dolnośląskie)
HPC Woiwodschaft Kujawien-Pommern (Kujawsko-Pomorskie)
HPD Woiwodschaft Lublin (Lubelskie)
HPE Woiwodschaft Lebus (Lubuskie)
HPF Woiwodschaft Łódź (Łódzkie)
HPG Woiwodschaft Kleinpolen (Małopolskie)
HPH Woiwodschaft Masowien (Mazowieckie)
HPJ Woiwodschaft Oppeln (Opolskie)
HPK Woiwodschaft Karpatenvorland (Podkarpackie)
HPL Polizeihochschule Szczytno, Polizeischulen Piła, Słupsk und Katowice, Polizeischulzentrum Legionowo
HPM Woiwodschaft Podlachien (Podlaskie)
HPN Woiwodschaft Pommern (Pomorskie)
HPP Woiwodschaft Schlesien (Śląskie)
HPS Woiwodschaft Heiligkreuz (Świętokrzyskie)
HPT Woiwodschaft Ermland-Masuren (Warmińsko-Mazurskie)
HPU Woiwodschaft Großpolen (Wielkopolskie)
HPW Woiwodschaft Westpommern (Zachodniopomorskie)
HPZ Metropolitanpolizeikommando

Nummern[Bearbeiten]

Die polnischen Kennzeichen bestanden seit dem Jahr 2000 immer aus sieben Buchstaben und Ziffern, seit etwa Anfang 2007 gibt es auch achtstellige Kennzeichen, z.B. FSD 00111.

Bei mit zwei Buchstaben beginnenden Kennzeichen folgt bei den aktuellen Kennzeichen, sofern diese einzeilig sind, also eine fünfstellige Kombination aus Ziffern und bis zu zwei Buchstaben am Ende (Schema XX 11111, XX 1111A oder XX 111AA). Zweizeilige Kennzeichen, z.B. für Motorräder, haben nach den zwei Buchstaben zur Herkunftsbezeichnung eine vierstellige Kombination nach dem Schema XX 1111 oder seit 2002 auch XX 111A.

Bei Kennzeichen, die mit drei Buchstaben beginnen, gab es bis Ende 2006 nach der führenden Ortskennung eine vierstellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben (XXX A111 oder XXX 11AA, seit 2002 auch XXX 1A11 (ohne führende 0), XXX 11A1 (ohne abschließende 0) oder XXX 1AA1 (ohne 0 vorne oder hinten) und seit 2003 noch XXX AA11). Für die zweizeiligen Kennzeichen gab es bis 2002 nur die Kombination nach dem Schema XXX A111, seit 2002 werden auch die übrigen für einzeilige Kennzeichen möglichen Zahlen- und Buchstabenkombinationen zugeteilt.

Städte und Kreise mit den höchsten Zulassungen[Bearbeiten]

Die Liste gibt den Stand gegen Ende September 2013 wieder.[2] Die Kreise Gnieźnieński (PGN) und Kołobrzeski (ZKL) weisen höhere Kennzeichen (PGN 294 EU und ZKL 117 KG) auf, weil vermutlich die Reihenfolge nicht eingehalten wurde.

Platz Kürzel
2 Buchstaben
Stadt (Kreis) Nummer Kürzel
3 Buchstaben
Kreis (Stadt) Nummer
1 PO Poznań 900 XE LUB Lubelski 0804 H
2 KR Kraków 950 WN KRA Krakowski 6006 A
3 DW Wrocław 725 UF KNS Nowosądecki 83359
4 EL Łódź 534 RP GWE Wejherowski 75665
5 GD Gdańsk 931 GR SBE Będziński 73110
6 WE Warszawa-Mokotów 187 GF DWR Wrocławski 67250
7 PZ Poznański 356 EW WPR Pruszkowski 62666
8 SK Katowice 730 CX SCI Cieszyński 61774
9 CB Bydgoszcz 015 AR KOS Oświęcimski 56771
10 ZS Szczecin 400 AL CIN Inowrocławski 56300

Polnische Kfz-Kennzeichen von 1976 bis 2000[Bearbeiten]

Polnisches Kennzeichen von 1976 bis 2000

Seit 1976 wurden in Polen Kennzeichen mit weißer Schrift auf schwarzem Grund vergeben. Die Beschriftung bestand aus drei Buchstaben, von denen die ersten beiden die Herkunft anzeigten, danach vier Ziffern. In den letzten Jahren konnten auch ein oder zwei Buchstaben in der Ziffernfolge vorkommen.

Herkunftsschlüssel:

Kennzeichen Herkunft
BP, BA, BS Biała Podlaska
BK, BT, BI Białystok
BB, BL, BO Bielsko-Biała
BY, BG, BD, BC Bydgoszcz
CH, CM, CU Chełm
CI, CN, CA Ciechanów
CZ, CE, CO Częstochowa
EL, EG, EB Elbląg
GD, GK, GA, GN Danzig (Gdańsk)
GO, GW, GR Gorzów Wielkopolski
JE, JG, JA Jelenia Góra
KL, KP, KZ Kalisz
KA, KT, KB, KC, KD, KX Katowice
KI, KE, KJ Kielce
KN, KM, KF Konin
KO, KG, KY Koszalin
KR, KK, KW, KV Krakau (Kraków)
KS, KU, KH Krosno
LG, LC, LI Legnica
LE, LS, LN Leszno
LU, LL, LB Lublin
LO, LM, LA Łomża
LD, LZ, LF, LW Łódź
NS, NO, NA Nowy Sącz
OL, ON, OT Olsztyn
OP, OE, OD Opole
OS, OK, OR Ostrołęka
PI, PA, PY Piła
PT, PK, PU Piotrków Trybunalski
PL, PC, PB Płock
PO, PN, PZ, PW Posen (Poznań)
PR, PM, PE Przemyśl
RA, RO, RD Radom
RZ, RE, RW Rzeszów
SE, SD, ST Siedlce
SI, SA, SB Sieradz
SK, SN, SF Skierniewice
SL, SP, SG Słupsk
SU, SW, SO Suwałki
SZ, SC, SM Stettin (Szczecin)
TG, TB, TE Tarnobrzeg
TA, TN, TW Tarnów
TO, TU, TY Toruń
WB, WY, WH Wałbrzych
WA, WS, WI, WU, WG, WF,
WX, WZ, WM, WT, WP, WV
Warschau (Warszawa)
WL, WK, WE Włocławek
WR, WO, WC, WW Breslau (Wrocław)
ZA, ZM, ZC Zamość
ZG, ZE, ZN Zielona Góra

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://polskietablice.fm.interia.pl/2000d.htm Diplomatische Kodes/
  2. http://wptr.pl/dobazy/expnr.php Höchstangaben bei den polnischen Kennzeichen (Städte und Kreise), abgerufen am 9. Oktober 2011