Kfz-Kennzeichen (Zypern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bis zur Teilung der Insel Zypern 1974 wurde ein einheitliches Kennzeichensystem verwendet, das von der Republik Zypern im Süden fortgeführt wird. Die international nicht anerkannte Türkische Republik Nordzypern verwendet seitdem eigene Kfz-Kennzeichen.

Republik Zypern[Bearbeiten]

Aktuelles Kennzeichen aus Zypern

Die aktuellen Kfz-Kennzeichen der Republik Zypern entsprechen dem europäischen Standardmaß von 520 mm x 110 mm und zeigen am linken Rand einen blauen Streifen mit dem Nationalitätskürzel CY für engl. Cyprus. Sie wurden im Juni 2013 eingeführt und besitzen in der Regel schwarze Schrift auf weißem Untergrund. Nach drei Buchstaben folgen drei Ziffern, Rückschlüsse auf den Zulassungsort können nicht gezogen werden. Gestartet wurde die Ausgabe mit der Buchstabengruppe MAA.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

1956-1990 (hinten)
1990-2004 (hinten)
1990-2004 (US-Größe, hinten)
2004-2013 (hinten)
Anhängerkennzeichen
Temporäres Kennzeichen (Jahr oder Monat/Jahr)
Diplomatenkennzeichen
Händlerkennzeichen
Kennzeichen für Mietwagen bis 2013
Kennzeichen der UN-Fahrzeuge
Nummernschild des Präsidenten

Die Ursprünge der zypriotischen Nummernschilder liegen im britischen System. Zu Anfang wurden schwarze Schilder mit weißer oder silberfarbener Aufschrift genutzt; später wurde die Farbgebung zu schwarz auf gelb (hinten) bzw. auf weiß (vorn) geändert. Die Kombination bestand aus maximal vier Ziffern, bis 1950 ein führender Buchstabe ergänzt wurde. 1956 wurde ein weiterer Buchstabe hinzugefügt. Anhand der beiden fortlaufenden Buchstaben konnte Rückschluss auf das Zulassungsjahr des Fahrzeugs gezogen werden. 1990 wurde die Kombination YZ erreicht. Daraufhin wurde der Aufbau zu ABC 123 geändert, wobei der erste Buchstabe das Zulassungsjahr angab (A = 1990/91, B = 1992, C = 1993, D = 1994).
Seit 1995 bzw. beginnend mit der Kombination EAA werden die Schilder unabhängig vom Zulassungsjahr fortlaufend vergeben. Seit diesem Datum werden nur noch die zwölf Buchstaben benutzt, die sowohl im lateinischen als auch im griechischen Alphabet vorkommen: A, B, E, H, K, M, N, P, T, X, Y und Z.

Von 1973 bis 2004 wurden die Kennzeichen aus Kunststoff hergestellt, seither aus Metall. Seit dem EU-Beitritt Zyperns zeigen die Kennzeichen am linken Rand das blaue Eurofeld mit den Buchstaben CY. Wie auch auf den maltesischen Kennzeichen tauchten die ersten Balken mit dem Sternenkranz bereits vor dem EU-Beitritt auf.

Seit 3. Juni 2013 werden für alle Neuzulassungen Kennzeichen nach einem überarbeiteten System ausgegeben. Die Grundfarbe des hinteren Kennzeichens wurde zu weiß geändert und zwischen Buchstaben- und Ziffernblock erscheint nunmehr das Monat und Jahr der Erstzulassung des Fahrzeuges in Zypern mittels zweier übereinander angeordneten zweistelligen Zahlen. Eine Verpflichtung zum generellen Austausch von alten auf neue Kennzeichen besteht für Pkws nicht. Nur zweispurige Fahrzeuge und bestimmte Kategorien von Taxis, Vans und Schwerfahrzeugen mussten die alten Kennzeichen bis zum 3. Dezember 2013 gegen neue austauschen.[2][3]

Bei ältere Kennzeichen variierten Größe und Gestaltung, in der Regel wurde aber die Schriftart der britischen Kennzeichen verwendet. Mit dem EU-Beitritt wurde die Größe genormt und meist eine Variante der deutschen DIN-Schrift genutzt. Aktuelle Schilder verwenden die ebenfalls in Deutschland entwickelte FE-Schrift.

Alte Kennzeichen werden aus dem Register gelöscht, die Ziffernkombination wird nicht mehr ausgegeben. Die Schilder können vom Eigentümer des Wagens als Souvenir behalten werden.

1930 bis 1950

1234

1950 bis 1956

A 123

1956 bis 1990

AB 123

und

AB 123

1990 bis 2004

ABC 123

und

ABC 123

2003 bis 2013:

EU-section-with-CY.svg ABC 123


Seit 2013:

EU-section-with-CY.svg ABC 123


Sonderkennzeichen[Bearbeiten]

Kennzeichen von Fahrzeugen zum öffentlichen Personentransport (Taxis, Busse) begannen bis Mitte 2013 stets mit einem T, das der eigentlichen Kombination vorangestellt war, z. B. TABC 123. Seither unterscheiden sich diese nur durch den gelben Hintergrund auf vorderem und hinterem Kennzeichen von anderen Kennzeichen.

Lkw-Kennzeichen folgen dem Format 1234 AB. Kennzeichen für Anhänger beginnen mit einer bis zu fünfstelligen Zahl, der die Buchstaben CT (für Cyprus Trailer) folgen. Historische Fahrzeuge erhalten Kennzeichen, die mit einer Zahl beginnen, auf die ein einzelner Buchstabe folgt.

Diplomatenkennzeichen besitzen dasselbe Format wie gewöhnliche Kombination. Sie zeigen zunächst maximal zwei Ziffern, die das Herkunftsland verschlüsseln. Es folgen entweder die Buchstaben CD für diplomatisches oder AT für anderweitiges Personal. Abschließend findet sich eine fortlaufende Nummer. Die von 1977 bis 1999 vergebenen Diplomatenschilder zeichneten sich durch ihre dunkelgrüne Hintergrundfarbe aus. Bei ihnen wurden der Serienkombination die kleinen Buchstaben CD vorangestellt.

Temporäre Kennzeichen zeigen rechts einen roten Farbbalken mit Angabe der Gültigkeit (Jahr oder Monat/Jahr).

Mietwagen besitzen vorne wie hinten rote Kennzeichen mit schwarzer Schrift. Sie begannen bis Mitte 2013 mit einem Z, gefolgt von drei Buchstaben und drei Ziffern aus der normalen Vergabeserie. Seither beginnt die Kombination ohne dem zusätzlichen Z.

Händlerkennzeichen weißen rote Schrift auf weißem Grund auf und zeigen das griechische Wort ΔOKIMH, gefolgt von zwei Zahlengruppen. Vor 2001 bestanden die Schilder aus den roten Buchstaben DL sowie einer Nummer.

Die Vereinten Nationen auf Zypern benutzen blaue Kennzeichen mit weißer Schrift, die in der Regel mit UN beginnen.

Nummernschilder der Zyprischen Nationalgarde zeigen zunächst eine stilisierte griechische Flagge. Es folgen die Buchstaben ΕΦ für griech. Εθνική Φρουρά (Ethniki Froura, Nationalgarde) sowie eine Seriennummer. Am rechten Rand befindet sich die Elemente aus der Flagge der Republik Zypern.

Das Fahrzeug des Präsidenten besitzt lediglich das Wappen der Republik Zypern auf dem Kennzeichen. Im Falle des Erzbischofs von Zypern sind die Buchstaben A.K. für griech. Αρχιεπίσκοπος Κύπρος (Erzbischof Zyperns) abgebildet.

Türkische Republik Nordzypern[Bearbeiten]

Taxi-Kennzeichen (T)
Kennzeichen für Mietwagen (Z)
Diplomatenkennzeichen (CD)

Die von der internationalen Staatengemeinschaft nicht anerkannte Türkische Republik Nordzypern vergibt ähnliche Kfz-Kennzeichen wie die Republik Zypern im Süden der Insel. Gewöhnliche Schilder sind vorne weiß, hinten gelb und besitzen einen roten Rand. Die Aufschrift ist jeweils schwarz. In der Regel zeigen die Schilder einen oder zwei Buchstaben sowie maximal drei Ziffern und gleichen somit den im Süden bis 1990 verwendeten Schildern.

Da es zwischen Nord- und Südteil keine Absprachen gab, wurden im Nordzypern Kombinationen ausgegeben, die im System des Südens bereits existierten. Gelegentlich werden die Kennzeichen heute um die Flagge Nordzyperns oder einen blauen Eurobalken ergänzt, obgleich der nördliche Teil der Insel faktisch nicht zur Europäischen Union gehört.

Auch bezüglich der weiteren Kennzeichenvarianten gleichen sich beide Systeme weitgehend. Mietwagen erhalten rote Schilder, die mit einem Z beginnen. Fahrzeugen zum öffentlichen Personentransport wird ein T vor die eigentliche Kombination gestellt. Die nordzypriotischen Diplomatenkennzeichen entsprechen in ihrer Gestaltung den südzypriotischen Schildern bis 1999. Sie zeigen auf dunkelgrünem Untergrund die Buchstaben CD vor der eigentlichen Kombination. Kennzeichen von Behörden, der Polizei und anderen Einrichtungen beginnen mit den Buchstaben RHA.

Akrotiri und Dekelia[Bearbeiten]

SBAA-Kennzeichen

Fahrzeuge der beiden britischen Militärbasen Akrotiri und Dekelia führen eigene Kfz-Kennzeichen. Sie zeigen die Buchstaben SBAA für engl. Sovereign Base Areas Administration sowie eine zweistellige Nummer. Die Farbgebung entspricht den zypriotischen Schildern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Registration Plate Law from June 2013. 2013, abgerufen am 12. August 2013 (englisch).
  2. Information bei CyprusDriving, englisch, abgerufen am 21. Februar 2014
  3. [1] Vom Austausch betroffene Fahrzeuge, abgerufen am 21. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kfz-Kennzeichen aus Zypern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien