Khandu Wangchuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lyonpo Khandu Wangchuk (* 1950) ist ein bhutanischer Politiker. Er war von 2001 bis 2002 Ministerpräsident, von 2003 bis 2007 Außenminister und von 2006 bis 2007 erneut Ministerpräsident seines Landes.

Wangchuk ist Mitglied der regierenden Bhutanischen Partei für Frieden und Wohlstand (DPT).[1] Nach dem Sieg der DPT bei den Wahlen im April 2008 wurde er am 11. April 2008 Wirtschaftsminister im Kabinett Jigme Thinley.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Caretaker prime minister appointed in Bhutan", Indo-Asian News Service (hindustantimes.com)
  2. Rinzin Wangchuk, "His Majesty confers Dakyen on new cabinet", Kuensel Online.
  3. "Thinley takes over as Premier", Press Trust of India (The Hindu).