Kharan (Pakistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kharan
خاران
Flagge
Flagge
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Belutschistan
Koordinaten: 28° 35′ N, 65° 25′ O28.58333333333365.416666666667692Koordinaten: 28° 35′ 0″ N, 65° 25′ 0″ O
Höhe: 692 m
 
Einwohner: 31.542 (2006)
Zeitzone: PST (UTC+5)
Kharan (Pakistan)
Kharan
Kharan

Kharan (Urdu: خاران) ist eine Stadt im gleichnamigen Distrikt Kharan im Südwesten Pakistans in der Region Belutschistan.

Kharan liegt in einer Entfernung von 10 km vom Fluss Baddo in einer Wüstenregion.[1] Lange war Kharan eine Karawanenstation. Heute wird mit Salz, Hirse, Weizen, Datteln, Melonen, Teppichen und Körben gehandelt. Es gibt künstliche Bewässerung. Nutztiere sind Kamele, Ziegen und Schafe. Im Nordosten der Stadt liegen der Kharan Airport (ICAO: OPKN) und der Kharan East Airport (auch Khuzdar Airport, ICAO: OPKH, IATA: KDD).

Die auf einer Höhe von 693 m gelegene Stadt hatte nach einer Zählung 1998 26.057 Einwohner, davon 13.623 Männer und 12.434 Frauen; nach einer Schätzung 2006 waren es 31.542.

Nach Einnahme durch die Briten war die Stadt ein Fürstentum, dessen Herrscher Mir oder Nawab hießen. Das Fürstentum bestand bis 1955.

Liste der Mirs und Nawab von Kharan von 1796 bis 1955:

  • 1796–1810 Jahangir-Khan
  • 1810–1833 Abbas-Khan III.
  • 1833–1885 Azad-Khan
  • 1885–1909 Nowruz-Khan
  • 1909–1911 Mohammed-Yakoub-Khan
  • 1911–1955 Habiboullah-Khan

In der Wüste Kharan fand am 30. Mai 1998 ein unterirdischer Atomtest statt.[2]

Am 18. Januar 2011 wurden die Stadt und die Region von einem Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richterskala betroffen.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.britannica.com/EBchecked/topic/316363/Kharan
  2. http://www.fas.org/nuke/guide/pakistan/facility/kharan.htm
  3. http://de.news.yahoo.com/2/20110119/twl-schweres-erdbeben-im-suedwesten-paki-4bdc673.html