Khuldabad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khuldabad
Khuldabad (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Maharashtra
Distrikt: Aurangabad
Lage: 20° 1′ N, 75° 11′ O20.00952222222275.188797222222Koordinaten: 20° 1′ N, 75° 11′ O
Einwohner: 12.794 (2001)[1]

d1

Khuldabad ist eine Kleinstadt in Indien, im Bundesstaat Maharashtra 26 Kilometer nordwestlich der Stadt Aurangabad im gleichnamigen Distrikt gelegen, mit 12.794 Einwohnern (Stand: Volkszählung 2001). Der Ort war früher auch unter dem Namen Rauza bekannt. Im 14. Jahrhundert lebten und wirkten hier verschiedene Sufi-Heilige, deren Grabmäler (Dargahs) bis heute Ziel muslimischer Pilger sind. Daneben befinden sich in Khuldabad die Grabmäler anderer bedeutender indischer Persönlichkeiten, unter anderem von Großmogul Aurangzeb und von Malik Ambar, Erster Minister der Herrscher von Ahmadnagar.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Table 3: Population, population in the age group 0−6 and literates by sex − Cities/Towns (in alphabetic order): 2001.