ʿAbdallāh al-Ansārī

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Khwaja Abdullah Ansari)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stamps of Tajikistan, 2010-09.jpg

ʿAbdallāh ibn Muhammad al-Ansārī (arabisch ‏عبد الله بن محمد الانصاري‎), bekannt auch als Pīr-e Herat („Pīr von Herat“), (* 1006 in Herat; † 1088 in Herat) war ein sufischer Gelehrter und Koranexeget der hanbalitischen Lehrrichtung. Er schrieb seine Werke zum Teil in arabischer, und zum Teil in persischer Sprache.

Sein Grab in Herat, der zweitgrößten Stadt Afghanistans, gehört zu den großen Pilger-Zentren, die jährlich von Tausenden von Pilgern und Sufianhängern besucht werden.

Grabmal
Eingang zum Grabmal

Werke[Bearbeiten]

  • Manāzil as-sāʾirīn ("Stationen der Reisenden"), sufisches Handbuch in arabischer Sprache
  • Dhamm al-kalām wa-ahli-hī ("Tadel des Kalām und seiner Anhänger"), Arabisch
  • Kašf al-Asrār („Entdeckung der Geheimnisse“), ein Koran-Kommentar, Persisch.
  • Ṭabaqāt aṣ-Ṣūfīya („Generationen der Sufis“), persische Bearbeitung der sufischen Biographiensammlung von Abū ʿAbd ar-Rahmān as-Sulamī.
  • Munāǧāt („Anrufungen Gottes") in persischer Reimprosa

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Abdullah Ansari of Herat – An Early Sufi-Master; Von A. G. Ravan Farhadi and ʻAbd Allāh ibn Muḥammad Anṣārī al-Harawī; Veröffentlicht von Routledge, 1996
  • The Sufi Influence and Other Essays; Von Zia Ahmed, Ẓahīr Aḥmad Ṣiddīqī Veröffentlicht von Educational Book House, 1982 Original von University of Michigan
  • The Book of Wisdom – Khwaja Abdullah Ansari; Von Aḥmad ibn Muḥammad Ibn ʻAṭāʼ Allāh, Victor Danner, ʻAbd Allāh ibn Muḥammad Anṣārī al-Harawī

Weblinks[Bearbeiten]