Khyentse Norbu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khyentse Norbu

Khyentse Norbu (* 1961 in Bhutan) ist ein bhutanischer Filmregisseur und Autor. Er wurde unter dem Titel Dzongsar Jamyang Khyentse Rinpoche als Hauptinkarnation der tibetischen Khyentse-Stammlinie anerkannt.

Nebst einer Ausbildung in allen Hauptschulen des tibetischen Buddhismus studierte Khyentse Norbu in den USA Politik und Filmwissenschaft. Er war Berater des italienischen Regisseurs Bernardo Bertolucci, als dieser den Film Little Buddha drehte. 1999 hatte er sein Filmdebüt mit Spiel der Götter, dem ersten bhutanischen Spielfilm. 2003 erschien sein zweiter Film, Von Reisenden und Magiern.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dzongsar Jamyang Khyentse: Weshalb Sie kein Buddhist sind. Windpferd, Aitrang 2007, ISBN 978-3-89385-545-2.
  • Dzongsar Jamyang Khyentse: Es geht nicht um Glück. Ein Leitfaden für die sogenannten „Vorbereitenden Übungen“. Manjughosha Edition, 2013, ISBN 978-3-9815371-2-3.

Weblinks[Bearbeiten]