Kick-’em-Jenny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kick-'em-Jenny)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Kick-'em-Jenny
Form des Vulkans

Kick-'em-Jenny, auch Kick'em Jenny, ist ein aktiver submariner Vulkan oder ein Tiefseeberg auf dem Grund des Karibischen Meeres 8 km nördlich der Insel Grenada und 8 km westlich von Ronde Island in den Grenadinen.

Kick-'em-Jenny erhebt sich 1300 m über den Meeresboden am steilen inneren Westhang des Kamms der Kleinen Antillen. Die Nordamerikanische Platte unterliegt der Subduktion unter die Karibische Platte östlich dieses Kamms und unter den Vulkanbogen der Kleinen Antillen.[1]

Aktivität[Bearbeiten]

Der erste Bericht über den Vulkan erschien 1939,[2] obwohl er viele Male zuvor ausgebrochen sein muss. Am 23./24. Juli 1939 durchbrach eine Eruption die Meeresoberfläche und schickte eine Dampfwolke und Staub 275 m hoch in die Luft und erzeugte eine Serie von Tsunamis, die bei Erreichen der Nordküste Grenadas und der Südlichen Grenadinen ungefähr 2 m hoch war. 2003 erreichte der Gipfel eine Höhe von 180 m unter der Meeresoberfläche. Man glaubt, dass dies seit den 1960er-Jahren konstant so ist.[3]

Der Vulkan ist seit 1939 insgesamt zwölfmal ausgebrochen, das letzte Mal am 4. Dezember 2001. Keiner der Ausbrüche erreichte die Stärke von 1939, sie wurden zumeist von seismischen Aufzeichnungsgeräten entdeckt. Die größeren Eruptionen waren auch unter Wasser oder an Land in der Nähe als ein tiefes rumorendes Geräusch zu hören.[3]

Eine Unterwasserexpedition entdeckte 2003 einen Krater mit aktiven Fumarolen, die kalte und heiße Gasblasen absonderten. Proben von frischem olivinischem Basalt wurden eingesammelt. Ein bogenförmiger Zusammenbruch erschien an der Westflanke des Kamms und war anscheinend die Ursache für einen untermeerischen Bergsturz, der sich 15 km den Hang entlang nach Westen Richtung Grenada-Becken erstreckte.[4]

Etymologie[Bearbeiten]

Der Vulkan war vor 1939 unbekannt, obwohl „Kick'em Jenny“ auf früheren Karten entweder als der Name einer kleinen Insel erschien, die jetzt Diamond Rock genannt wird (oder Île Diamante), oder als der Name der Meeresstraße zwischen Grenada und Ronde Island (auch Île de Ronde). Der Name selbst mag einen Bezug zu den Gewässern haben, die bisweilen äußerst rau sind.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kick em' Jenny-Home. The University of West Indies-Seismic Center. Abgerufen am 16. Oktober 2009.
  2. Lopes, Rosaly M. C. (2005), The volcano adventure guide, Cambridge University Press, Illustrated ed. p. 11. ISBN 0521554535
  3. a b c Lyn Topinka: DESCRIPTION: Kick 'Em Jenny Volcano, West Indies. United States Geological Service. 12. Dezember 2001. Abgerufen am 16. Oktober 2009.
  4. Steve Mattox: Kick-'em-Jenny, West Indies. University of Oregon. 5. April 2002. Abgerufen am 16. Oktober 2009.

12.3-61.64Koordinaten: 12° 18′ N, 61° 38′ W