Kid3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kid3
Hi48-app-kid3.png
Kid-screen.jpg
Kid3 unter Ubuntu
Basisdaten
Entwickler Urs Fleisch
Erscheinungsjahr 2003
Aktuelle Version 3.1.2
(9. November 2014)
Betriebssystem FreeBSD, Mac OS X, Linux, Windows
Programmier­sprache C++[1]
Kategorie Tag-Editor
Lizenz GNU General Public License
Deutschsprachig ja (mehrsprachig)
kid3.sourceforge.net

Kid3 ist ein Open Source platformunabhängiger Tag-Editor für Audioformate. Er unterstützt MP3, Ogg, FLAC, MPC, MPEG-4 (mp4/m4a/m4b), AAC, Opus, SPX, TrueAudio, APE, WavPack, WMA, WAV, AIFF und Tracker Module.

Funktionen[Bearbeiten]

  • Bearbeiten und Konvertieren zwischen ID3v1.1, ID3v2.3 und ID3v2.4 Tags.
  • Zugriff auf alle Tag-Felder.
  • Die Tags mehrerer Dateien können miteinander bearbeitet werden.
  • Tags können aus den Dateinamen oder dem Inhalt anderer Tags gesetzt werden.
  • Dateien und Verzeichnisse können anhand der Tags umbenannt bzw. erstellt werden.
  • Erstellen von Wiedergabelisten.
  • Automatische Umwandlung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben, Ersetzen von Zeichenketten.
  • Suchen und Filtern nach Tags.
  • Importieren der Metadaten von gnudb.org, TrackType.org, MusicBrainz, Discogs, Amazon und anderen Quellen.
  • Automatisierter Import der Metadaten und Album-Covern für mehrere Alben aus verschiedenen Quellen.
  • Importieren anhand des akustischen Fingerabdrucks mit AcoustID.
  • Exportieren von Tags als CSV, HTML, Wiedergabelisten, Kover XML und in anderen Formaten.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Freie Software – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Freie Software

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kid3 bei Ohloh

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]