Kieron Dwyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kieron Dwyer (* 6. März 1967) ist ein US-amerikanischer Comiczeichner.

Leben und Arbeit[Bearbeiten]

Dwyer begann Mitte der 1980er Jahre auf Vermittlung seines Stiefvaters John Byrne als hauptberuflicher Comiczeichner zu arbeiten. Seither hat er unter anderem für die beiden großen US-amerikanischen Comicverlage, DC-Comics und Marvel Comics gearbeitet und arbeite zuletzt in der in Portland Studiogemeinschaft Periscope Studio.

Dwyers Werk umfasst Tätigkeiten als Stammzeichner für die Serien Captain America (1987-1990), Danger Unlimited (1994), Action Comics (1995 -1996) und Avengers (2001-2003).

2000 geriet Dwyer in die Schlagzeilen, als er von der Firma Starbucks Coffee verklagt wurde, weil er das weltberühmte Logo der Firma – das skizzierte Gesichtsporträt einer Sirene – in parodistischer Variation in verschiedenen Comics und als Motiv auf T-Shirts und ähnlichem verbreitete.