Kiili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiili
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Flag of et-Harju maakond.svg Harju
Koordinaten: 59° 19′ N, 24° 51′ O59.31277777777824.853611111111Koordinaten: 59° 19′ N, 24° 51′ O
Fläche: 100,4 km²
 
Einwohner: 4.310 (01.2010)
Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Webpräsenz:
Karte von Estland, Position von Kiili hervorgehoben

Kiili ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Harju mit einer Fläche von 100,4 km². Sie hat 4310 Einwohner (Stand: 1. Januar 2010).

Neben dem Hauptort Kiili (865 Einwohner) gehören zur Gemeinde die Dörfer Arusta, Kangru, Kurevere, Luige, Lähtse, Metsanurga, Mõisaküla, Nabala, Paekna, Piissoo, Sausti, Sookaera, Sõgula, Sõmeru und Vaela.

Bis 1971 hieß Kiili offiziell Veneküla (Russendorf). Der Name (belegt seit 1798) nimmt auf die Russen Bezug, die sich nach dem Nordischen Krieg in dem Ort niedergelassen haben.

Weblinks[Bearbeiten]