Kiko Casilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiko Casilla

Kiko Casilla im Februar 2013

Spielerinformationen
Voller Name Francisco Casilla Cortés
Geburtstag 2. Oktober 1986
Geburtsort TarragonaSpanien
Größe 190 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
0000–1999
1999–2005
Gimnàstic de Tarragona
Real Madrid
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2007
2007–2008
2007–
2008–2010
2010–2011
Real Madrid Castilla
Espanyol Barcelona B
Espanyol Barcelona
FC Cádiz (Leihe)
FC Cartagena (Leihe)
5 (0)
25 (0)
78 (0)
66 (0)
35 (0)
Nationalmannschaft
2005
2008
Spanien U-19
Spanien U-21
3 (0)
1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Francisco Casilla Cortés (genannt Kiko Casilla; * 2. Oktober 1986 in Tarragona) ist ein spanischer Fußballtorwart, der beim spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Die Anfänge[Bearbeiten]

Der gebürtige Katalane Casilla stammt aus der erfolgreichen Real-Jugend, wurde dort jedoch nie wirklich glücklich. So kam er in seiner ersten Saison nach seiner Beförderung vom C-Team der „Königlichen“ nur auf vier Einsätze, da er als dritter Torwart in die Saison ging.

Unter anderem, der momentan beim FC Sevilla unter Vertrag stehende David Cobeño wurde ihm vorgezogen. Mit Jordi Codinas Ernennung zu Cobeños Nachfolger, sollte für Casilla in der Saison 2006/07 ein weiterer Rückschlag kommen. Erneut wurde er nur als dritter Torwart im Kader geführt und einzig am letzten Spieltag durfte er sein Abschiedsspiel geben.

Espanyol Barcelona[Bearbeiten]

Seit der Saison 2007/08 ist der junge Perspektivkeeper die dritte Kraft bei Primera División – Klub Espanyol Barcelona, wo er gute Chancen hat, die Nachfolge vom ausgeliehenen Lafuente nach der Saison als zweiter Torwart anzutreten.

Im Januar 2008 – Idriss Carlos Kameni war bei der Fußball-Afrikameisterschaft in Ghana und Lafuente verletzt – durfte er zum ersten Mal von Beginn an in der Primera División ran. Bei der 2:1-Auswärtsniederlage bei Real Valladolid und bei der Heimniederlage gegen Real Betis, die ebenfalls mit dem gleichen Resultat endete, konnte Casilla allerdings keinen sehr glücklichen Start verzeichnen.

In den Spielzeiten 2008/09 und 2009/10 spielte er auf Leihbasis beim FC Cádiz sowie seit der Saison 2010/11 beim FC Cartagena.

Weblinks[Bearbeiten]