Killacycle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das KillaCycle ist ein speziell für Beschleunigungsrennen (siehe auch Drag Bike) konstruiertes Elektro-Motorrad.

Mit 7,89 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h (168 mph) auf der Viertelmeile, erzielt am 23. Okt. 2008 auf dem Bandimere Speedway (Morrison, Colorado, USA), hielt es bis November 2010 den Rekord in der Klasse DMC/A3 der NEDRA. Eine frühere Ausbaustufe hält noch den Rekord in der nächstkleineren Klasse DMC/A2.[1]

Eigentümer und Konstrukteur ist Bill Dubé, Fahrer ist Scotty Pollacheck.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Masse: 296 kg (653 lbs)[2]
  • Batterie: Lithium-Eisen-Phosphat-Akkumulator, bestehend aus 1210 Zellen des Typs M1 der Firma A123Systems. Kapazität 9,1 kWh, Spannung 374 V, Masse 91 kg (200 lbs)[2]
  • Motoren: 2 Stück L-91 Gleichstrommotoren, zwischen Parallel- und Reihenschaltung umschaltbar
  • Leistung: 370 kW (über 500 PS)[2]
  • Beschleunigung 0-60 mph: 0,97 s[2] (entspricht knapp über 1 s für 0–100 km/h)
  • Verbrauch: ca. 0,6 kWh je Fahrt (400 m) einschließlich Burn-out, dies entspricht etwa 0,12 EUR
  • schnellste Zeit für 1/4 Meile: 7,824 s (erreichte Geschwindigkeit 270 km/h / 168 mph)[2]
  • höchste Endgeschwindigkeit nach 1/4 Meile: 280 km/h (174,05 mph)[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Record Holders. National Electric Drag Racing Association, abgerufen am 23. April 2011.
  2. a b c d e f KillaCycle - World’s Quickest Electric Motorcycle  » About. Bill Dubé, abgerufen am 8. November 2008.

Weblinks[Bearbeiten]