Killiney Hill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

53.265549-6.111823Koordinaten: 53° 15′ 56″ N, 6° 6′ 42,6″ W

Killiney Hill Obelisk

Killiney Hill (irisch Cnoc Chill Iníon Léinín) ist ein Hügel in Irland im Süden von Dublin mit einer Seehöhe von ca 170 Metern. [1] Er bildet die südliche Grenze der Bucht von Dublin. Auf der Spitze des Hügels befindet sich ein Obelisk mit der Aufschrift Last year being hard with the poor walks about these hills and this were erected by John Mapas, June 1742. [2]

Bei gutem Wetter kann man von Killiney Hill aus im Nord-Westen über Dublin sehen, im Süden die Wicklow Mountains, im Osten und Süd-Osten die irische See, im Süd-Osten Bray und bei klarer Sicht kann man im Osten bis nach Wales sehen.

Killiney Hill befindet sich im Killiney Hill Park, welcher öffentlich zugänglich ist und mehrere Gehwege und Aussichtspunkte bietet, was ihn ein beliebtes Ziel für Besucher und Wanderer macht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Askaboutireland.ie Killiney Hill (englisch), abgerufen am 2. April 2011
  2. History of Killiney Hill (englisch; PDF; 84 kB), abgerufen am 2. April 2011