Killingworth (Connecticut)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Killingworth
Killingworth (Connecticut)
Killingworth
Killingworth
Lage in Connecticut
Basisdaten
Gründung: 1663
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Connecticut
County:

Middlesex County

Koordinaten: 41° 23′ N, 72° 35′ W41.380555555556-72.576388888889119Koordinaten: 41° 23′ N, 72° 35′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6018 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 65,8 Einwohner je km²
Fläche: 92,7 km² (ca. 36 mi²)
davon 91,5 km² (ca. 35 mi²) Land
Höhe: 119 m
Postleitzahl: 06419
FIPS:

09-40710

GNIS-ID: 0213448
Website: www.killingworthct.com
Bürgermeister: Richard J. Cabral

Killingworth ist eine Town im Middlesex County im US-Bundesstaat Connecticut.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1663 wurde die Gegend, in der heute Killingworth und das benachbarte Clinton liegen, als „Homonoscitt“ (von Hammonasset, einem Fluss) erstmals besiedelt. Bereits im Jahr 1667 wurde die Siedlung in „Kenilworth“ umbenannt und seit etwa 1705 ist der Name „Killingworth“ gebräuchlich. Im Jahr 1734 wurde der Ort in zwei Gemeinden aufgeteilt, Killingworth im Norden und Clinton im Süden an der Küste, allerdings bildeten sie bis 1838 noch eine Art „Gemeindeverbund“, erst in diesem Jahr wurde die endgültige Trennung vollzogen [1]

Yale University[Bearbeiten]

Im Jahr 1701 wurde im heutigen Clinton in der Wohnung des Rektors Abraham Pierson die Collegiate School gegründet, die 1718 nach einigen Zwischenstationen als Yale University nach New Haven zog.

Schulen[Bearbeiten]

  • Haddam-Killingworth Middle School
  • Killingworth Elemantary School

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. The Killingworth HistoricalSociety