Kim Joo-sung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kim Joo-sung
Spielerinformationen
Geburtstag 17. Januar 1966
Geburtsort Gangwon-doSüdkorea
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Chosun University
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1987–1992
1992–1994
1994–1999
Daewoo Royals
VfL Bochum
Daewoo Royals / Busan Daewoo Royals
100 (31)
34 (4)
103 (3)
Nationalmannschaft
1985–1996 Südkorea 76 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Koreanische Schreibweise
Hangeul 김주성
Hanja 金鋳城
Revidierte Romanisierung Gim Ju-seong
McCune-Reischauer Kim Chusŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Kim Joo-sung (* 17. Januar 1966 in Gangwon-do, Südkorea) ist ein ehemaliger südkoreanischer Fußballnationalspieler. Mit der südkoreanischen Nationalmannschaft nahm er an drei Weltmeisterschaften in Folge teil und wurde drei Mal in Folge Asiens Fußballspieler des Jahres.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem er bei den südkoreanischen Teams Chosun University und Daewoo Royals spielte, wurde er vom VfL Bochum gekauft. In der Saison 1992/93 kam er auf 13 Bundesligaspiele, in der folgenden Saison, aufgrund des sportlichen Abstiegs des Bochumer Vereins, auf 21 Zweitbundesligaspiele und zusätzlich vier Tore. Da Kim Joo-sung behauptete, seine Stärke würde von seinen langen Haaren herrühren, bekam er den Spitznamen „Little Samson“ verpasst.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der südkoreanischen Fußballnationalmannschaft erreichte er 1986, 1990 und 1994 dreimal in Folge die Endrunde der Fußballweltmeisterschaft, man blieb aber in allen drei Turnieren sieglos. Außerdem wurde Kim Joo-sung von 1989 bis 1991 in drei aufeinander folgenden Jahren zu Asiens Fußballer des Jahres gewählt. Bei der Wahl zu Asiens Fußballer des Jahrhunderts kam er nach Cha Bum-kun auf den zweiten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Ahmed Radhi Asiens Fußballer des Jahres
1989
1990
1991
Kazuyoshi Miura
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Joo-sung ist der Vorname.