Kim Joo-sung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kim Joo-sung
Spielerinformationen
Geburtstag 17. Januar 1966
Geburtsort Gangwon-doSüdkorea
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Chosun University
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1987–1992
1992–1994
1994–1995
1996–1999
Daewoo Royals
VfL Bochum
Daewoo Royals
Busan Daewoo Royals
100 (31)
34 (4)
28 (1)
75 (2)
Nationalmannschaft
1985–1996 Südkorea 77 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Koreanische Schreibweise
Hangeul 김주성
Hanja 金鋳城
Revidierte Romanisierung Gim Ju-seong
McCune-Reischauer Kim Chusŏng
siehe auch: Koreanischer Name

Kim Joo-sung (* 17. Januar 1966 in Gangwon-do, Südkorea) ist ein ehemaliger südkoreanischer Fußballnationalspieler. Mit der südkoreanischen Nationalmannschaft nahm er an drei Weltmeisterschaften in Folge teil und wurde drei Mal in Folge Asiens Fußballspieler des Jahres.

Karriere[Bearbeiten]

Nachdem er bei den südkoreanischen Teams Chosun University und Daewoo Royals spielte, wurde er vom VfL Bochum gekauft. In der Saison 1992/93 kam er auf 13 Bundesligaspiele, in der folgenden Saison, aufgrund des sportlichen Abstiegs des Bochumer Vereins, auf 21 Zweitbundesligaspiele und zusätzlich vier Tore. Da Kim Joo-sung behauptete, seine Stärke würde von seinen langen Haaren herrühren, bekam er den Spitznamen „Little Samson“ verpasst.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der südkoreanischen Fußballnationalmannschaft erreichte er 1986, 1990 und 1994 dreimal in Folge die Endrunde der Fußballweltmeisterschaft, man blieb aber in allen drei Turnieren sieglos. Außerdem wurde Kim Joo-sung von 1989 bis 1991 in drei aufeinander folgenden Jahren zu Asiens Fußballer des Jahres gewählt. Bei der Wahl zu Asiens Fußballer des Jahrhunderts kam er nach Cha Bum-kun auf den zweiten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Ahmed Radhi Asiens Fußballer des Jahres
1989
1990
1991
Kazuyoshi Miura
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Kim ist hier somit der Familienname, Joo-sung ist der Vorname.