Kim Zimmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kim Zimmer (* 2. Februar 1955 in Grand Rapids, Michigan, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Bevor Kim Zimmer 1978 ihr Fernsehdebüt, mit der US-Soap Liebe, Lüge, Leidenschaft gab, war sie ausschließlich Theaterschauspielerin. Ihre erste Filmrolle spielte sie 1981 in Heißblütig – Kaltblütig. Am bekanntesten wurde sie jedoch 1983 durch die US-Soap Springfield Story. Für ihre Rolle als Reva Shayne bekam sie fünfmal den Fernsehpreis Emmy verliehen. Bis zu ihrem Ende 2009 ist sie der Springfield Story treu geblieben.

Kim Zimmer ist seit 1981 mit dem Schauspieler A.C. Weary verheiratet. Sie leben gemeinsam mir ihren drei Kindern in New York.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1963: The Doctors (Fernsehserie)
  • 1981: Heißblütig – Kaltblütig (Body Heat)
  • 1983–2009: Springfield Story (The Guiding Light, Fernsehserie, 589 Folgen)
  • 1989: Ananas und blaue Bohnen (Trenchcoat in Paradise, Fernsehfilm)
  • 1989: Mann muss nicht sein (Designing Women, Fernsehserie, eine Folge)
  • 1989–1990: MacGyver (Fernsehserie, drei Folgen)
  • 1991: Höllenwut (Hell Hath No Fury, Fernsehfilm)
  • 1991: Ein schreckliches Geheimnis (Keeping Secrets, Fernsehfilm)
  • 1992: FBI: The Untold Stories (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1992–1993: California Clan (Santa Barbara, Fernsehserie, 35 Folgen)
  • 1994: Spurlos verschwunden – Wo ist meine Schwester? (The Disappearance of Vonnie, Fernsehfilm)
  • 1994–1995: Models Inc. (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 1995: University Hospital (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1995: Babylon 5 (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1995: Seinfeld (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2003: The Devil and Daniel Webster
  • 2006: Perl oder Pica
  • 2008: The Van Pelt Family (Kurzfilm)
  • 2010: Steamboat (Fernsehserie)
  • 2010: Freshman Father (Fernsehfilm)
  • 2010–2011: Liebe, Lüge, Leidenschaft (One Life to Live, Fernsehserie, 89 Folgen)

Weblinks[Bearbeiten]