King Hassan II Tournament 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das 2. King Hassan II Tournament fand am 27. und 29. Mai 1998 in der Stadt Casablanca im Lande Marokko statt und war ein Einladungsturnier für Fußball-Nationalmannschaften. Neben dem Gastgeber Marokko nahmen auch die Auswahlen aus England, Belgien und der Weltmeister aus Frankreich daran teil. Beim im Liga-Modus ausgetragenen Turnier trat jeder zweimal an. Ein Sieg im Elfmeterschießen brachte zwei Punkte, eine Niederlage einen.

Der Weltmeister setzte sich vor den punktgleichen Engländern durch und gewann das Tournament.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Platz Mannschaft Tore Punkte
1. Frankreich 3:2 4
2. England 1:0 4
3. Marokko 2:3 2
4. Belgien 0:1 2

Statistik[Bearbeiten]

Frankreich Belgien
FrankreichFrankreich
27. Mai 1998 in Casablanca (Stade Mohamed V)
Zuschauer: 80.000
Schiedsrichter: Mohamed Guezzaz (MarokkoMarokko Marokko)
BelgienBelgien


Fabien BarthezLilian Thuram, Laurent Blanc, Marcel Desailly, Bixente Lizarazu, Didier Deschamps, Emmanuel Petit, Zinédine Zidane, Robert Pirès (61. Thierry Henry), Youri Djorkaeff (46. Christophe Dugarry), Stéphane Guivarc’h Filip De WildeBertrand Crasson, Gordan Vidovic, Philippe Léonard (73. Danny Boffin), Lorenzo Staelens, Franky van der Elst, Luis Oliveira, Philippe Clément (88. Eric Deflandre), Nico Van Kerckhoven (51. Eric van Meir), Luc Nilis (88. Mbo Mpenza), Marc Wilmots
Tor 1:0 Zinédine Zidane (64.)
Marokko England
MarokkoMarokko
27. Mai 1998 in Casablanca (Stade Mohamed V)
Zuschauer: 80.000
Schiedsrichter: Mourad Daami (TunesienTunesien Tunesien)
EnglandEngland


Driss BenzekriAbdelilah Saber, Youssef Rossi, Rachid Neqrouz, Abdelkerim El-Hadrioui, Said Chiba (63. Gharib Amzine), Tahar El-Khalej, Youssef Chippo (79. Jamal Sellami), Salaheddine Bassir, Abderrahim Ouakili (73. Abdejalil Hadda), Rachid Rokki (73. Ali El-Khattabi) Tim FlowersMartin Keown, Graeme Le Saux, Paul Ince, Sol Campbell, Gareth Southgate, Darren Anderton, Paul Gascoigne, Dublin (79. Les Ferdinand), Wrigh (26. Michael Owen), Steve McManaman
Tor 0:1 Michael Owen (59.)
Belgien England
BelgienBelgien
29. Mai 1998 in Casablanca (Stade Mohamed V)
Ergebnis: 0:0, 4:3 i.E.
Zuschauer: 25.000
Schiedsrichter: Abderrahim El Arjoun (MarokkoMarokko Marokko)
EnglandEngland


Philippe van de WalleEric Deflandre, Eric van Meir, Mike Verstraeten, Vital Borkelmans, Glen de Boeck, Gert Verheyen (62. Crasson), Emile Mpenza, Michaël Goossens (45. Mbo Mpenza), Enzo Scifo, Danny Boffin Nigel MartynGary Neville (45. Rio Ferdinand), Phil Neville (45. Michael Owen), Nicky Butt, Sol Campbell (76. Dublin), Martin Keown, Rob Lee, Paul Gascoigne (50. David Beckham), Les Ferdinand, Paul Merson, Graeme Le Saux
Marokko Frankreich
MarokkoMarokko
29. Mai 1998 in Casablanca (Stade Mohamed V)
Ergebnis: 2:2 (1:1), 6:5 i.E.
Zuschauer: 65.000
Schiedsrichter: Idrissa Seck (SenegalSenegal Senegal)
FrankreichFrankreich


Abdelkader El BraziLahcen Abrami, Youssef Rossi, Smahi Triki, Abdelkerim El-Hadrioui, Rachid Azzouzi, Gharib Amzine, Youssef Chippo (67. Abdelilah Saber), Said Chiba, Salaheddine Bassir (77. Ali El-Khattabi), Abdeljalil Hadda Bernard LamaVincent Candela, Laurent Blanc, Frank Leboeuf, Didier Deschamps (46. Patrick Vieira), Zinédine Zidane (63. Youri Djorkaeff), Alain Boghossian, Christian Karembeu, Christophe Dugarry (68. David Trezeguet), Thierry Henry, Bernard Diomède (76. Robert Pires)
Tor 1:0 Salaheddine Bassir (9.)

Tor 2:1 Salaheddine Bassir (64.)

Tor 1:1 Laurent Blanc (24.)

Tor 2:2 Youri Djorkaeff (74.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]