Kinga Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kinga Preis (2010)
Al Gwiazd Kinga Preis beax.jpg

Kinga Preis (* 31. August 1971 in Breslau) ist eine polnische Schauspielerin.

Kinga Preis kommt aus einer künstlerischen Familie. Die Großmutter war Balletttänzerin, die Mutter studierte Musik und arbeitet an der Oper in Wrocław. Anfang der 1990er Jahre studierte Kinga Preis in ihrer Heimatstadt an der staatlichen Schauspielschule. Noch als Studentin gab sie ein Aufsehen erregendes Debüt am Teatr Polski als Käthchen von Heilbronn unter der Regie von Jerzy Jarocki. Dem Teatr Polski ist sie bis heute verbunden und gehört dem Ensemble an. Da sie konsequent nie in Fernsehserien mitspielte, ist ihr Bekanntheitsgrad in Polen geringer als der ihrer Kolleginnen der Theater in Warschau. Einem breiteren Publikum wurde sie durch ihre Auftritte beim Chansonfestival in Wrocław bekannt, die im Fernsehen gezeigt wurden. Hier überzeugte sie mit den polnischen Versionen des Liedrepertoires von Nick Cave. Sie erhielt zahlreiche Preise für ihre Theater- und Filmarbeiten, u. a. wurde sie zwischen 2002 und 2006 drei Mal mit dem Orły ausgezeichnet, dem Polnischen Filmpreis. Sie ist damit die einzige Schauspielerin, die diesen Preis für die beste Hauptrolle bereits zweimal erhalten hat.

Wichtige Theaterarbeiten am Teatr Polski, Wrocław[Bearbeiten]

Filmographie (eine Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]