Kingfisher Airlines Open Mumbai 2007

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kingfisher Airlines Open Mumbai 2007 fanden zwischen dem 24. September und 30. September 2007 im indischen Mumbai statt und wurden vom Topgesetzten Richard Gasquet gewonnen, der mit seinem fünften Karrieretitel die Nachfolge von Dmitri Tursunow antrat. Es wurde ein Preisgeld von 416.000 US-$ ausgespielt. Der Supervisor der ATP war Garry Amstrong.

Mit Rainer Schüttler nahm ein ehemaliger Turniersieger teil.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. FrankreichFrankreich Richard Gasquet Sieg
02. AustralienAustralien Lleyton Hewitt Viertelfinale
03. FrankreichFrankreich Paul-Henri Mathieu 1. Runde
04. FinnlandFinnland Jarkko Nieminen Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. FrankreichFrankreich Fabrice Santoro Halbfinale
06. OsterreichÖsterreich Stefan Koubek Viertelfinale
07. FrankreichFrankreich Julien Benneteau 1. Runde
08. BelgienBelgien Olivier Rochus Finale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6    
   BelgienBelgien K. Vliegen 1 2       1  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6    
   ItalienItalien F. Fognini 6 7        ItalienItalien F. Fognini 0 1    
WC  IndienIndien S. Devvarman 3 68         1  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6    
ALT  DeutschlandDeutschland B. Phau 6 2 6       6  OsterreichÖsterreich S. Koubek 2 4    
ALT  SudafrikaSüdafrika W. Moodie 3 6 4     ALT  DeutschlandDeutschland B. Phau 6 3 5
   ChileChile P. Capdeville 3 2     6  OsterreichÖsterreich S. Koubek 4 6 7  
6  OsterreichÖsterreich S. Koubek 6 6         1  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6    
4  FinnlandFinnland J. Nieminen 65 6 2       5  FrankreichFrankreich F. Santoro 0 3    
Q  ItalienItalien D. Sanguinetti 7 1 0r     4  FinnlandFinnland J. Nieminen 6 6    
Q  JapanJapan T. Matsui 6 7     Q  JapanJapan T. Matsui 0 4    
Q  IndienIndien N. Singh 4 67         4  FinnlandFinnland J. Nieminen 3 4  
   FrankreichFrankreich N. Devilder 3 6 7       5  FrankreichFrankreich F. Santoro 6 6    
WC  IndienIndien R. Bopanna 6 3 69        FrankreichFrankreich N. Devilder 6 3 2
   FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin 1 2     5  FrankreichFrankreich F. Santoro 2 6 6  
5  FrankreichFrankreich F. Santoro 6 6         1  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6  
8  BelgienBelgien O. Rochus 6 6         8  BelgienBelgien O. Rochus 3 4  
   NiederlandeNiederlande R. Haase 2 2       8  BelgienBelgien O. Rochus 3 6 6  
   SpanienSpanien I. Navarro 6 6        SpanienSpanien I. Navarro 6 3 4  
LL  IndienIndien P. Raja 4 1         8  BelgienBelgien O. Rochus 4      
   TschechienTschechien J. Vaněk 6 5 4       WC  DeutschlandDeutschland N. Kiefer 1 r    
   China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 4 7 6        China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 3 3  
WC  DeutschlandDeutschland N. Kiefer 6 6     WC  DeutschlandDeutschland N. Kiefer 6 6    
3  FrankreichFrankreich P.-H. Mathieu 4 3         8  BelgienBelgien O. Rochus 6 6  
7  FrankreichFrankreich J. Benneteau 5 3         ALT  DeutschlandDeutschland R. Schüttler 4 4    
ALT  DeutschlandDeutschland R. Schüttler 7 6       ALT  DeutschlandDeutschland R. Schüttler 6 64 7  
ALT  SerbienSerbien V. Troicki 6 7     ALT  SerbienSerbien V. Troicki 2 7 61  
ALT  PakistanPakistan A.-ul-H. Qureshi 2 64         ALT  DeutschlandDeutschland R. Schüttler 6 7  
   SerbienSerbien B. Pašanski 1 6 6       2  AustralienAustralien L. Hewitt 3 5    
   ArgentinienArgentinien S. Roitman 6 3 3        SerbienSerbien B. Pašanski 62 2  
Q  China RepublikRepublik China T. Chen 3 3     2  AustralienAustralien L. Hewitt 7 6    
2  AustralienAustralien L. Hewitt 6 6    

Doppel[Bearbeiten]

Das Doppel gewann das Duo Robert Lindstedt (Schweden) und Jarkko Nieminen (Finnland). Die Beiden setzten sich im Finale in zwei knappen Sätzen gegen das ungesetzte Doppel Rohan Bopanna (Indien) und Aisam-Ul-Haq Qureshi (Pakistan) durch. Es war der erste Doppeltitel auf der ATP Tour für die beiden Skandinavier.

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. IndienIndien Mahesh Bhupathi
FrankreichFrankreich Fabrice Santoro
Rückzug
02. TschechienTschechien František Čermák
TschechienTschechien Leoš Friedl
1. Runde
03. SchwedenSchweden Robert Lindstedt
FinnlandFinnland Jarkko Nieminen
Sieg
04. SchweizSchweiz Yves Allegro
BelgienBelgien Kristof Vliegen
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
ALT  IndienIndien P. Raja
 IndienIndien V. Shokeen
3 2    
   SerbienSerbien B. Pašanski
 SerbienSerbien V. Troicki
6 6          SerbienSerbien B. Pašanski
 SerbienSerbien V. Troicki
6 7    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Briaud
 SudafrikaSüdafrika W. Moodie
7 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Briaud
 SudafrikaSüdafrika W. Moodie
4 63    
   Chinese TaipeiChinese Taipei Y-h Lu
 TschechienTschechien J. Vaněk
62 4            SerbienSerbien B. Pašanski
 SerbienSerbien V. Troicki
1 5    
3  SchwedenSchweden R. Lindstedt
 FinnlandFinnland J. Nieminen
w/o           3  SchwedenSchweden R. Lindstedt
 FinnlandFinnland J. Nieminen
6 7    
   DeutschlandDeutschland N. Kiefer
 DeutschlandDeutschland R. Schüttler
          3  SchwedenSchweden R. Lindstedt
 FinnlandFinnland J. Nieminen
7 67 0
WC  IndienIndien M. Ghouse
 IndienIndien K. Rastogi
2 6 [3]      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Hutchins
5 7 0 r  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Auckland
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Hutchins
6 3 [10]       3  SchwedenSchweden R. Lindstedt
 FinnlandFinnland J. Nieminen
7 7  
   DeutschlandDeutschland L. Burgsmüller
 BelgienBelgien O. Rochus
6 6            IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A-u-H Qureshi
63 65  
ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Davidson
 IndienIndien R. Gajjar
1 3          DeutschlandDeutschland L. Burgsmüller
 BelgienBelgien O. Rochus
7 7    
   FrankreichFrankreich N. Devilder
 FrankreichFrankreich É. Roger-Vasselin
5 3     4  SchweizSchweiz Y. Allegro
 BelgienBelgien K. Vliegen
5 65    
4  SchweizSchweiz Y. Allegro
 BelgienBelgien K. Vliegen
7 6            DeutschlandDeutschland L. Burgsmüller
 BelgienBelgien O. Rochus
2 3  
   IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A-u-H Qureshi
6 6            IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A-u-H Qureshi
6 6    
WC  IndienIndien S. Amritraj
 IndienIndien S. Devvarman
3 2          IndienIndien R. Bopanna
 PakistanPakistan A-u-H Qureshi
w/o    
   SpanienSpanien I. Navarro
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
7 6        SpanienSpanien I. Navarro
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
       
2  TschechienTschechien F. Čermák
 TschechienTschechien L. Friedl
63 4    

Weblinks[Bearbeiten]