Kings River (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kings River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Südarm des Kings River im Kings Canyon

Südarm des Kings River im Kings Canyon

Daten
Gewässerkennzahl US255518
Lage Kalifornien (USA)
Flusssystem Kings RiverVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Zusammenfluss von Middle und South Fork Kings River in der Sierra Nevada
36° 50′ 17″ N, 118° 52′ 29″ W36.838-118.8748283688
Quellhöhe 688 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in das Tulare Lake Bed36.05-119.82444456Koordinaten: 36° 3′ 0″ N, 119° 49′ 28″ W
36° 3′ 0″ N, 119° 49′ 28″ W36.05-119.82444456
Mündungshöhe 56 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 632 m
Länge 200 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Stauseen Pine Flat Lake

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Kings River (engl. für „Königsfluss“) ist ein Fluss in Kalifornien. Er entspringt in der Sierra Nevada aus drei Quellarmen.

Der South Fork Kings River entspringt in den Sequoia-&-Kings-Canyon-Nationalparks im Upper Basin, einem Hochtal unterhalb der Bergkette der Palisades und durchfließt den Kings Canyon, der für den Nationalpark namensgebend war. Der Middle Fork Kings River entspringt weiter nördlich im Nationalpark, während der North Fork Kings River außerhalb des Nationalpark in der westlich angrenzenden John Muir Wilderness entspringt. Der North Fork und sein Zufluss Helms Creek werden noch in den Bergen aufgestaut. Der Kings River wird unmittelbar nach dem Zusammenfluss aller Quellarme zum Pine Flat Lake aufgestaut.

Der Fluss mündete ursprünglich in den Tulare Lake, der trockengelegt wurde und heute als landwirtschaftliche Nutzfläche im Kalifornischen Längstal dient. Heute wird der Kings River zwischen Hanford und Fresno in mehrere künstliche Arme aufgespalten und sein Wasser zu Bewässerung der Felder verwendet. Nur noch zu einigen Jahreszeiten gelangen geringe Mengen Wasser in das ehemalige Seebecken, wo sie versickern. Die Gesamtlänge vom längsten Quellarm bis zum Tulare Lake Bed beträgt etwa 200 Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten]

Das Fluss im Mai 1972