Kingston Council

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kingston District Council
Australia-Map-SA-LGA-Kingston.png
Lage des Kingston Council in South Australia
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of South Australia.svg South Australia
Verwaltungssitz: Kingston SE
Daten und Zahlen
Fläche: 3.338 km²
Einwohner: 2.279 (2011) [1]
Bevölkerungsdichte: 0,7 Einwohner je km²
Wards: 4

-36.833333333333139.85Koordinaten: 36° 50′ S, 139° 51′ O Der Kingston District Council ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA) im australischen Bundesstaat South Australia. Das Gebiet ist 3338 km² groß und hat etwa 2.300 Einwohner.

Kingston liegt im Südosten von Südaustralien etwa 240 km südöstlich der Metropole Adelaide. Das Gebiet beinhaltet 13 Ortsteile und Ortschaften: Blackford, Bowaka, Cape Jaffa, Keilira, Kingston SE, Marcollat, Mount Benson, Port Caroline, Reedy Creek, Rosetown, Taratap, Tilley Swamp und Wangolina. Der Verwaltungssitz des Councils befindet sich in Kingston SE am südlichen Küstenstreifen der LGA, wo etwa 1.400 Einwohner leben.[2]

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Council von Kingston hat elf Mitglieder, zehn Councillor werden von den Bewohnern der vier Wards gewählt (vier aus Kingston und je zwei aus Blackford, Watervalley und Woolmit Ward). Diese vier Bezirke sind unabhängig von den Stadtteilen festgelegt. Der Ratsvorsitzende und Mayor (Bürgermeister) wird zusätzlich von allen Bewohnern des Districts gewählt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Kingston (DC) (Local Government Area) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 22. April 2014.
  2. Australian Bureau of Statistics: Kingston SE (State Suburb) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 22. April 2014.