Kingwood (West Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! Eine nähere Beschreibung der zu behebenden Mängel fehlt.
Great Seal of the United States (obverse).svg
Kingwood
WVMap-doton-Kingwood.PNG
Lage in West Virginia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: West Virginia
County:

Preston County

Koordinaten: 39° 28′ N, 79° 41′ W39.471388888889-79.684722222222553Koordinaten: 39° 28′ N, 79° 41′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2944 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 460 Einwohner je km²
Fläche: 6,4 km² (ca. 2 mi²)
davon 6,4 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 553 m
Postleitzahlen: 26519, 26537
Vorwahl: +1 304
FIPS:

54-44044

GNIS-ID: 1541229

Kingwood ist eine Stadt und County Seat des Preston County im US-Bundesstaat West Virginia. Kingwood hat 2944 Einwohner auf einer Fläche von 6.4 km². Die Stadt wird von der West Virginia State Route 7 und von der West Virginia State Route 26 tangiert. Kingwood wurde 1815 gegründet. Die Stadt ist der Geburtsort von William G. Conley, einem Politiker und von 1929 bis 1933 der 18. Gouverneur von West Virginia.