Kintore (Aberdeenshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kintore
Zentrum von Kintore
Zentrum von Kintore
Koordinaten 57° 14′ N, 2° 21′ W57.234722222222-2.35Koordinaten: 57° 14′ N, 2° 21′ W
Kintore (Schottland)
Kintore
Kintore
Bevölkerung 1696 (Zensus 2001)[1]
Verwaltung
Post town INVERURIE
Postleitzahlen­abschnitt AB51
Vorwahl 01467
Landesteil Scotland
Unitary authority Aberdeenshire
Britisches Parlament Gordon
Schottisches Parlament Aberdeenshire West

Kintore (gälisch: Ceann Tòrr)[2] ist eine Ortschaft in der schottischen Unitary Authority Aberdeenshire.[3] Sie liegt rund fünf Kilometer südöstlich von Inverurie und 18 Kilometer nordwestlich von Aberdeen am Südufer des Don. Kintore ist durch die A96 direkt an das Fernstraßennetz angeschlossen. Das Rathaus von Kintore ist in den schottischen Denkmallisten als Denkmal der höchsten Kategorie A klassifiziert.[4]

Geschichte[Bearbeiten]

Nachdem die Bewohner sich im Kampf gegen die Pikten hervorgetan hatten, verlieh der schottische König Kenneth II. im zehnten Jahrhundert Kintore die Rechte eines Burgh.[3] Im Jahre 1190 wurden die Rechte um die eines Royal Burgh ergänzt und 1506 erneuert.[4] Zwischen 1821 und 1881 stieg die Einwohnerzahl von 312 auf 661 an. Nachdem die Ortschaft bis 1971 auf 835 Einwohner angewachsen war, wurden zwanzig Jahre später bereits 2028 Personen gezählt.[5] Zuletzt 2001 wurde die Einwohnerzahl auf 1696 bestimmt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Zensusdaten 2001
  2. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  3. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  4. a b Eintrag in den schottischen Denkmallisten
  5. Informationen im Gazetteer for Scotland

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kintore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien