Kiowa-Tano-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbreitung der Kiowa-Tano Sprachen

Die Kiowa-Tano-Sprachen sind im Südwesten der USA verbreitet. Die Sprache Kiowa wird im Bundesstaat Oklahoma gesprochen. Die Sprecher der übrigen Sprachen der Sprachfamilie leben im Bundesstaat New Mexico. Das südliche Tiwa hat mit ca. 1700 die meisten Sprecher.
Es wird vermutet, dass die Kiowa-Tano-Sprachen entfernt mit den uto-aztekischen Sprachen verwandt sein könnten. Die entsprechenden Forschungen sind jedoch derzeit noch nicht abgeschlossen.

Aufgliederung[Bearbeiten]

Zu den Kiowa-Tano-Sprachen gehören insgesamt sieben Sprachen, die vier Zweigen zugeordnet werden:

A. Kiowa

  • Kiowa: 1092 Sprecher ( Zählung 1990)

B. Tiwa

C. Tewa

D. Jemez

  • Jemez (auch als Towa bekannt): 1301 Sprecher ( Zählung 1990)

Literatur[Bearbeiten]

  • Campbell, Lyle. (1997). American Indian languages: The historical linguistics of Native America. New York: Oxford University Press. ISBN 0-19-509427-1.
  • Mithun, Marianne. (1999). The languages of Native North America. Cambridge: Cambridge University Press. ISBN 0-521-23228-7 (hbk); ISBN 0-521-29875-X.